Saftiger Rhabarber-Gugelhupf

Saftiger Rhabarber-Gugelhupf

Besuch ist angekündigt und noch kein Kuchen im Haus? Nicht verzagen, dieser leckere, saftige  Gugelhupf mit Rhabarber ist in 20 Minuten (plus Backzeit) super einfach selbst gemacht. Ein sommerlicher, fruchtiger Genuss!

Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

50 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke
250 Rhabarber
150 g Butter
150 g Zucker
250 g Weizenmehl (Type 405)
0.5 Pck. Backpulver
100 g Mandeln, gemahlen
2 Eier, Größe M
4 EL Brombeerlikör
1 Prise Salz
Puderzucker, zum Bestäuben

Du brauchst:

Schöpfkellen Handrührgerät Töpfe Schneidebretter Gugelhupfformen, Ø 22 cm Siebe Schüsseln
293 kcal
Energie
5 g
Eiweiß
16 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Rhabarber waschen, trockentupfen, holzige Enden entfernen, schälen und würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und mit Zucker verrühren. Nacheinander Mehl, Backpulver, Mandeln, Eier, Brombeerlikör und Salz zugeben. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verrühren. Rhabarber vorsichtig unterheben.


250 Rhabarber | 150 g Butter | 150 g Zucker | 250 g Weizenmehl (Type 405) | 0.5 Pck. Backpulver | 100 g Mandeln, gemahlen | 2 Eier, Größe M | 4 EL Brombeerlikör | 1 Prise Salz
Handrührgerät | Topf | Schneidebrett | Schüssel
Rhabarber vorbereiten

2 / 3

Backofen vorheizen (E-Herd: 180°C/ Umluft: 155°C). Guglhupfform fetten. Teig in die Form geben und auf der 2. Schiene von unten 45–50 Minuten backen. Zum Garzeitende eine Stäbchenprobe machen. Herausnehmen und in der Form ein wenig auskühlen lassen.


Butter, zum Einfetten
Gugelhupfform, Ø 22 cm

3 / 3

Kuchen stürzen und zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.


Puderzucker, zum Bestäuben
Sieb
Statt frischem Rhabarber kann auch tiefgefrorener verwendet werden. Wichtig ist, dass der Rhabarber nach dem Auftauen trockengetupft wird.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...