Saftiger Möhrenkuchen

Schon mal Möhrenkuchen selbstgemacht? Unsere Variante hat einen besonderen Twist: Es kommt Zwieback in den Rührteig. Unbedingt ausprobieren!

Boris
Boris, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

16 Stücke

Für den Teig:

150 g
Zwiebacke
325 g
Haselnüsse, gemahlen
1,5 Pck.
Backpulver
2
Bio-Zitronen
400 g
Möhren
8
Eier, Größe M
1 Prise
Salz
325 g
Zucker

Zum Garnieren:

400 g
Kuvertüre, dunkel
12
Marzipan Rübli
70 g
Haselnüsse, gehackt, geröstet

Außerdem:

Butter, zum Einfetten

Du brauchst:

Gefrierbeutel Nudelholz Schüsseln Messer Schneidebrett Sparschäler Reibe Saftpresse 2 Handrührgerät, Schneebesen Backofen Backpapier Springform, Ø 26 cm Herd Topf
485 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
28 g
Fett
45 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Mit gemahlenen Haselnüssen und Backpulver mischen.


150 g Zwiebacke | 325 g Haselnüsse, gemahlen | 1 Pck. Backpulver | 2 Bio-Zitronen | 400 g Möhren
Gefrierbeutel | Nudelholz | Reibe
Zitronenschale abreiben

2 / 5

Zitronen heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben und auspressen. Möhren waschen, schälen und fein raspeln.


8 Eier, Größe M | 1 Prise Salz | 325 g Zucker | Butter, zum Einfetten
Handrührgerät, Schneebesen | Springform, Ø 26 cm
Eier trennen

3 / 5

Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und 200 g Zucker unterrühren. Eigelb mit 8 EL heißem Wasser schaumig schlagen. Nach und nach restlichen Zucker und Zitronenabrieb unterrühren. Zwieback-Haselnussmischung mit den Knethaken eines Handrührgerätes unterrühren. Möhrenraspel und Eiweiß nacheinander unterheben.


4 / 5

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/Umluft: 150 °C). Backpapier in eine Springform (Ø 26 cm) einspannen und einfetten. Teig in die Form füllen und auf unterster Schiene im Ofen ca. 60 Minuten backen.


400 g Kuvertüre, dunkel | 12 Marzipan Rübli | 70 g Haselnüsse, gehackt, geröstet

5 / 5

Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen. Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und über den Kuchen gießen. Möhrenkuchen mit Marzipanmöhren und gehackten Haselnüssen garnieren.


Wer den Möhrenkuchen pimpen will, kann einfach 1 TL Vanilleextrakt zu den geraspelten Möhren geben.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...