Süße Berliner-Burger

Klassische Berliner kann jeder! Mit cremigem Milchreis, knackigen Äpfeln und süßen Erdbeeren, könnt ihr ganz einfach das lässigste Dessert der Welt kreieren: süße Berliner Burger!

Boris, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

2 Std

5 Min

Wartezeit

2 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Berliner

4 EL Milch, 3,5 % Fett
10 g Hefe, frisch
10 g Zucker
160 g Weizenmehl (Type 405)
0.5 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei, Größe M
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Puderzucker, zum Bestäuben
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche

Für den Belag

0.5 Vanilleschoten
125 g Milchreis
500 EL Milch, 3,5 % Fett
1 Prise Salz
30 g Zucker
1 TL Zimt, gerieben
200 g Erdbeeren
1 Apfel, rot
Minze

Du brauchst:

Herd Geschirrtücher Handrührgerät, Knethaken Schüsseln Backbleche, flach Paletten Ausstechring, Ø 8 cm Küchenpapier Schöpfkellen Schneidebretter Messer Apfelentkerner Stabmixer Töpfe
0 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
20 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 8

Für die Berliner Milch in einem Topf lauwarm erwärmen, Hefe und Zucker darin auflösen. Mehl mit Vanillezucker und Salz mischen. Hefemischung angießen und ca. 15 Minuten gehen lassen.


4 EL Milch, 3,5 % Fett | 10 g Hefe, frisch | 10 g Zucker | 160 g Weizenmehl (Type 405) | 0.5 Pck. Vanillezucker | 1 Prise Salz
Herd
Hefeteig anrühren

2 / 8

Eier zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.


1 Ei, Größe M
Geschirrtuch | Handrührgerät, Knethaken
Hefeteig gehen lassen

3 / 8

In der Zwischenzeit für die Milchreis-Pattys Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Milchreis in einem Topf mit Milch, Vanillemark und –Schote und Salz in einem Topf nach Verpackungsanweisung zubereiten. Vanilleschote entfernen.


0.5 Vanilleschoten | 125 g Milchreis | 500 EL Milch, 3,5 % Fett | 1 Prise Salz
Vanilleschoten auskratzen

4 / 8

Milchreis ca. 2 cm hoch auf ein flaches Blech streichen und abkühlen lassen. 4 Kreise (Ø ca. 10 cm) daraus ausstechen. Zucker mit Zimt mischen und die Kreise auf der Oberseite darin wälzen.


30 g Zucker | 1 TL Zimt, gerieben
Ausstechring, Ø 8 cm

5 / 8

Berliner-Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. In 4 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.


Weizenmehl, für die Arbeitsfläche

6 / 8

Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen und Kugeln darin portionsweise von beiden Seiten schwimmend im Fett goldbraun ausbacken, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch warm in Puderzucker wälzen.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren | Puderzucker, zum Bestäuben
Küchenpapier | Schöpfkelle

7 / 8

Für die Soße Erdbeeren in einem Topf aufkochen und fein pürieren. Apfel waschen, entkernen und quer in dünne Scheiben schneiden.


200 g Erdbeeren | 1 Apfel, rot
Schneidebrett | Messer | Apfelentkerner | Stabmixer | Topf
Apfel entkernen

8 / 8

Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Berliner aufschneiden und auf den Schnittflächen mit Erdbeersoße bestreichen. Untere Hälften Minze und je mit 1 Milchreis-Patty und Apfelscheiben belegen. Burger mit oberer Hälfte abschließen.


Minze
Die Burger klappen natürlich auch mit fertigen Berlinern vom Bäcker. Doch aufgepasst: Die Marmeladenfüllung nach dem Halbieren der Berliner mit einem Löffel herauskratzen, damit die Milchreis-Pattys nicht aufweichen.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...