Russischer Buchweizenbrei
LOVING BREAKFAST

Russischer Buchweizenbrei

Ein Tagesstart im russischen Stil: Heute kommt Gretschnewaja Kascha auf den Tisch – ein süßer Buchweizenbrei, der mit Nüssen und Beeren einen tollen Tag verspricht.

Total:
Pin it
Share it
Mail it
Print it
Foodboom Logo Final
Wissenswertes
Vorbereitung: 5 Minuten
Garzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Alina
Tipp von Alina:

Ihr könnt den Buchweizen nach Lust und Laune toppen. Und natürlich auch eine vegane Variante mit Pflanzenmilch und Agavensirup machen.

Zutaten
2 Portion Portionen

Keine Portionen = Keine Zutaten

1 Esslöffel Esslöffel
Sonnenblumenöl
Sonnenblumenöl
150 Gramm Gramm
Buchweizen
Buchweizen
300 Milliliter Milliliter
Milch (3,5 % Fett)
Milch (3,5 % Fett)
1 Prise Prisen
Zimt
Zimt
100 Gramm Gramm
Himbeeren
Himbeeren
100 Gramm Gramm
Blaubeere
Blaubeeren
1 Stiel Stiele
Minze
Minze
2 Esslöffel Esslöffel
Haselnüsse
Haselnüsse
2 Esslöffel Esslöffel
Walnüsse
Walnüsse
2 Teelöffel Teelöffel
Honig
Honig
Zubereitung
1.
Schritt

Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und den Buchweizen darin kurz anrösten. Mit der Milch aufgießen und Zimt dazugeben. Für ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

2.
Schritt

Beeren waschen und verlesen. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.

3.
Schritt

Fertigen Buchweizenbrei in Schüsseln füllen und mit Beeren, Minze, Nüssen und Honig servieren.

Die neusten Rezepte