Russischer Buchweizenbrei

(65)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ein Tagesstart im russischen Stil: Heute kommt Gretschnewaja Kascha auf den Tisch – ein süßer Buchweizenbrei, der mit Nüssen und Beeren einen tollen Tag verspricht.

Alina
Alina, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
EL
Sonnenblumenöl
150
g
Buchweizen
300
ml
Milch, 3,5 % Fett
1
Prise
Zimt
100
g
Himbeeren
100
g
Blaubeeren
1
Stiel
Minze
2
EL
Haselnüsse
2
EL
Walnüsse
2
TL
Honig
schließen

Du brauchst:

Topf Herd 2 Schüsseln
schließen

Zubereitung

1 / 3

Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und den Buchweizen darin kurz anrösten. Mit der Milch aufgießen und Zimt dazugeben. Für ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.


1 EL Sonnenblumenöl | 150 g Buchweizen | 300 ml Milch, 3,5 % Fett | 1 Prise Zimt
Topf | Herd

2 / 3

Beeren waschen und verlesen. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.


100 g Himbeeren | 100 g Blaubeeren | 1 Stiel Minze

3 / 3

Fertigen Buchweizenbrei in Schüsseln füllen und mit Beeren, Minze, Nüssen und Honig servieren.


2 EL Haselnüsse | 2 EL Walnüsse | 2 TL Honig
Schüssel

Ihr könnt den Buchweizen nach Lust und Laune toppen. Und natürlich auch eine vegane Variante mit Pflanzenmilch und Agavensirup machen.

Alina
Alina, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden