Anzeige
Rotolini di zucchini mit Parmaschinken und Rucola

Rotolini di Zucchine mit Parmaschinken

Man nehme Parmaschinken, Zucchini, cremigen Käse und rolle alles zu kleinen Schnecken zusammen. Et voilà! Heraus kommen leckere Canapés auf Italienisch. Und das Beste: Sie sind auch noch low carb!

Giuseppe, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke
100 g Robiola
5 Stiele Schnittlauch
Salz
Pfeffer
2 EL Rotweinessig
2 Zucchini
120 g Parmaschinken

Du brauchst:

Küchenhobel Schneidebretter Messer Gabeln Schüsseln Grillpfannen Herd Zahnstocher
59 kcal
Energie
4 g
Eiweiß
4 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Robiola in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Essig zugeben und zu einer cremigen Masse vermengen.


100 g Robiola | 5 Stiele Schnittlauch | Salz | Pfeffer | 2 EL Rotweinessig
Schneidebrett | Messer | Gabel | Schüssel

2 / 3

Zucchini waschen, trocken tupfen und längs in etwa gleich dicke Scheiben schneiden. Eine Grillpfanne erhitzen und die Zucchinischeiben nacheinander grillen.


2 Zucchini
Küchenhobel | Grillpfanne | Herd

3 / 3

Zucchinischeiben mit Frischkäsemasse bestreichen und mit Parmaschinken belegen. Vorsichtig einrollen und Röllchen mit einem Zahnstocher fixieren.


120 g Parmaschinken
Zahnstocher

Robiola ist ein italienischer Weichkäse. Stattdessen kann man auch normalen Frischkäse oder Ziegenfrischkäse verwenden.

Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...