Rote-Linsen-Curry mit Mangold

(10)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

In roten Linsen steckt richtig viel Power! In einem leckeren Curry aus Kokosmilch, Möhren, Ingwer und Mangold kommen sie perfekt zur Geltung. Kurkuma und Sambal Manis verleihen dem Hammer-Gericht die richtige Würze. Yummy!

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Zwiebel
30
g
Ingwer
150
g
Mangold
50
g
Möhren
250
g
Rote Linsen
1
EL
Sesamöl
1
TL
Currypaste, rot
1
TL
Kurkuma
1
TL
Currypulver
400
ml
Kokosmilch
400
ml
Gemüsebrühe
1
TL
Sambal Manis
Salz
1
EL
Zitronensaft
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Sparschäler Sieb Herd Topf
schließen

Zubereitung

1 / 2

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Mangold waschen und trocken schütteln. Stiele würfeln und Blätter in Streifen schneiden. Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Linsen abspülen und abtropfen lassen.


1 Zwiebel | 30 g Ingwer | 150 g Mangold | 50 g Möhren | 250 g Rote Linsen
Messer | Schneidebrett | Sieb

2 / 2

Sesamöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Ingwer und Currypaste darin andünsten. Möhren und Mangold zugeben und ca. 2 Minuten anbraten. Mit Kokosmilch und Brühe auffüllen, Linsen zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten köcheln lassen. Mit Kurkuma, Currypulver und Sambal Manis würzen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.


1 EL Sesamöl | 1 TL Currypaste, rot | 400 ml Kokosmilch | 400 ml Chinesische Gemüsebrühe | 1 TL Kurkuma | 1 TL Currypulver | 1 TL Sambal Manis | 1 EL Zitronensaft | Salz
Topf

Rote Linsen zerfallen leicht beim Kochen – ein Grund, der sie zur perfekten Einlage für Currys und Dals, aber auch Eintöpfe macht.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden