Anzeige
Gesund

Römersalat mit Gorgonzola und Walnüssen

(91)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Typisch Italienisch? Au ja! Schon der Name des Römersalats zeugt von seiner italienischen Herkunft. Würziger, cremiger Gorgonzola, getoppt mit knusprigen Walnüssen – so wird der bittere Römersalat zum Hochgenuss.

Boris
Boris, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion
200
g
Römersalate
3
EL
Olivenöl
2
EL
Rotweinessig
Salz
Pfeffer
80
g
Gorgonzola
40
g
Walnüsse
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüssel
schließen

Zubereitung

Römersalat zupfen

1 / 3

Römersalat waschen, trocken schütteln, putzen und mit der Hand grob zerzupfen.


200 g Römersalate
Walnüsse grob hacken

2 / 3

Olivenöl und Essig mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Hälfte des Gorgonzolas im Dressing zerdrücken und vermengen. Walnüsse grob hacken.


3 EL Olivenöl | 2 EL Rotweinessig | Salz | Pfeffer | 40 g Gorgonzola | 40 g Walnüsse
Messer | Schneidebrett | Schüssel
Römersalat anrichten

3 / 3

Salat mit dem Dressing und der Hälfte der Walnüsse vermengen. Restlichen Gorgonzola zerzupfen und mit den restlichen Walnüssen über den Salat streuen.


40 g Gorgonzola

Für einen intensiveren und leicht nussigen Geschmack den Römersalat in etwas Olivenöl anbraten.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...