Anzeige
Festlich

Ringelbete-Carpaccio mit Ahornsirup-Marinade

Ringel, Ringel, Reihe bzw. Ringel, Ringel, Bete! Wir servieren die schönste aller Beten mit einer süß-würzigen Ahornsirup-Marinade, Wildkräutersalat, Walnüssen und Ziegenkäse – eine Vorspeise, nach der sich die Gäste die Finger lecken werden!

Tobias
Tobias, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

1 Std

15 Min

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Carpaccio:

500 g
Ringelbeten
2
Nelken
4
Pimentkörner
3
Sternanis
2
Lorbeerblätter
Salz

Für die Vinaigrette:

1
Zitrone
4 EL
Kanadischer Ahornsirup, very dark
2 TL
Senf, grob
4 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für das Topping:

60 g
Wildkräutersalate
1 EL
Preiselbeeren, frisch
50 g
Walnüsse
100 g
Ziegenkäserollen

Du brauchst:

Backofen Küchenwaage Zitruspresse Topf Backblech Schüssel Herd Backpapier 2 Löffel 2 Siebe Küchenpapier Messer Schneidebrett
811 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
59 g
Fett
51 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Für das Carpaccio Bete mit Nelken, Piment, Sternanis und Lorbeer in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und kräftig mit Salz würzen. Für ca. 1 Stunde leise weich kochen (ggf. etwas Wasser nachgießen). Bete abgießen, Schale mit Küchenpapier abreiben und Bete in dünne Scheiben schneiden.


500 g Ringelbeten | 2 Nelken | 4 Pimentkörner | 3 Sternanis | 2 Lorbeerblätter | Salz
Küchenwaage | Topf | Herd | Löffel | Sieb | Küchenpapier | Messer | Schneidebrett

2 / 4

Für die Vinaigrette Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, halbieren und Saft auspressen. Zitronensaft in einer Schüssel mit Ahornsirup, Senf und Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1 Zitrone | 4 EL Kanadischer Ahornsirup, very dark | 2 TL Senf, grob | 4 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer
Zitruspresse | Schüssel | Löffel

3 / 4

Für das Topping Backofen vorheizen (160 °C Ober-/Unterhitze) und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Salat waschen und trocken schütteln. Beeren vorsichtig abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen. Walnüsse auf dem Blech verteilen und für 10–12 Minuten rösten, bis sie duften.


60 g Wildkräutersalate | 1 EL Preiselbeeren, frisch | 50 g Walnüsse
Backofen | Backblech | Backpapier | Sieb

4 / 4

Bete-Scheiben auf zwei Tellern verteilen und mit der Vinaigrette marinieren. Salat, Nüsse und Beeren darauf anrichten und Ziegenkäse darüber zerzupfen. Zum Schluss ein paar Tropfen Ahornsirup darüber träufeln und das Carpaccio servieren.


100 g Ziegenkäserollen

Wenn ihr gerade keine frischen Preiselbeeren bekommt, könnt ihr das Carpaccio alternativ mit Brombeeren oder Cranberrys zubereiten.

Tobias
Tobias, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...