Anzeige
Fleisch

Rinderfilet mit buntem Pfeffer-Rub

(34)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Grillen geht auch im Winter – ganz komfortabel drinnen, dank praktischem Kontaktgrill! Wir kredenzen Rinderfilet mit einem Rub aus bunten Pfefferkörnern, dazu Pfannen- und Grillgemüse plus Rotweinsauce.

Julia
Julia, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Sauce:

200
g
Schalotten
1
Zweig
Thymian
400
ml
Rotwein, trocken
1
EL
Zucker
1
Lorbeerblatt
0,5
TL
Speisestärke
20
ml
Wasser
50
g
Butter
Salz
schließen

Für das Gemüse:

200
g
Hokkaido-Kürbisse
2
Roscoff Zwiebeln
1
Zweig
Thymian
2
EL
Salz
200
g
Rosenkohl
1
Schalotte
1
EL
Zucker
1
EL
Butter
Muskat
schließen

Für das Steak:

2
Rinderfilets, à ca. 180 g
1
TL
Pfefferkorn, bunt
1
TL
Salzflocken
2
EL
schließen

Du brauchst:

Tefal OptiGrill Elite Küchenwaage Mörser Alufolie Pfanne Messer Schale Schüssel Schneidebrett Schneebesen Topf Löffel Sieb, fein Herd Kochlöffel
schließen
1.041 kcal
Energie
49 g
Eiweiß
59 g
Fett
45 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 9

Für die Sauce Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Thymian waschen und trockenschütteln. Schalotten mit Rotwein, Zucker, Lorbeer und Thymian in einem Topf bei geringer Hitze auf ca. ein Drittel einkochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.


200 g Schalotten | 1 Zweig Thymian | 400 ml Rotwein, trocken | 1 TL Zucker | 1 Lorbeerblatt
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Topf | Herd | Kochlöffel

2 / 9

Stärke in einer Schale mit Wasser glattrühren und unter Rühren in die Rotweinsauce geben, bis diese merklich eindickt. Sauce durch ein feines Sieb in einen weiteren Topf abseihen und erneut aufkochen. Butter in Würfel schneiden und nach und nach in die Reduktion rühren. Mit Salz würzen und bis zum Servieren warmstellen.


0,5 TL Speisestärke | 20 ml Wasser | 50 g Butter | Salz
Schale | Schneebesen | Löffel | Sieb, fein

3 / 9

Für das Gemüse Kürbis waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch samt Schale in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden. Zwiebeln schälen, Strunk und Spitze abschneiden und Zwiebeln in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Kürbis und Zwiebeln mit Olivenöl beträufeln, mit Salz würzen und Thymian darüber streuen.


200 g Hokkaido-Kürbisse | 2 Roscoff Zwiebeln | 1 Zweig Thymian | 2 EL Olivenöl | Salz

4 / 9

Den Tefal OptiGrill Elite auf 160 °C im manuellen Modus vorheizen und Gemüse für ca. 20 Minuten darauf vorgaren. In der Zwischenzeit Rosenkohl waschen, putzen, abtropfen lassen und die äußeren Blättchen abzupfen. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Gemüse bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.


200 g Rosenkohl | 1 Schalotte
Tefal OptiGrill Elite

5 / 9

Für das Steak den Kontaktgrill auf "Steak"-Funktion vorheizen. Währenddessen die Rinderfilets kalt abwaschen und trocken tupfen. Pfefferkörner in einem Mörser fein mahlen und in einer Schüssel mit Salz vermischen. Steaks rundum leicht mit Olivenöl beträufeln und großzügig mit der Pfeffermischung einreiben.


2 Rinderfilets, à ca. 180 g | 1 TL Pfefferkorn, bunt | 1 TL Salzflocken | 2 EL Olivenöl
Mörser | Schüssel

6 / 9

Das Fleisch auf den Grill legen und den Deckel herunterklappen. Garen lassen, bis das digitale Display samt Signalton den gewünschten Garzustand verkündet. Das Fleisch auf ein Schneidebrett legen, mit Alufolie abdecken und 5 Minuten ruhen lassen.


Alufolie

7 / 9

Zum Fertigstellen den Kontaktgrill auf 200 °C im manuellen Modus vorheizen. Vorgegarte Zwiebelscheiben mit Zucker bestreuen. Zwiebeln und Kürbis auf den Grill für 3–4 Minuten geben, sodass die Zwiebeln leicht karamellisieren und der Kürbis erhitzt wird.


1 EL Zucker

8 / 9

Währenddessen für den Kohl Butter in einer Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze zerlassen. Rosenkohl und gewürfelte Schalotten in die Pfanne geben und darin 2–3 Minuten dünsten. Mit Salz und Muskat abschmecken.


1 EL Butter | Salz | Muskat
Pfanne

9 / 9

Steak aus der Folie nehmen, auf Teller verteilen und zusammen mit der Rotweinsauce und dem Pfannen- und Grillgemüse servieren.


Um den Garpunkt des Steaks bei der Zubereitung auf dem Kontaktgrill noch besser treffen zu können, nehmt ihr das Fleisch am besten 30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank.

Julia
Julia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden