Ricotta-Ravioli mit Salbei

Ricotta? Yes! In Ravioli? Nice! Selbstgemacht? Jawohl! 

Claudius, Foodstyling

1 Std

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

2 Std

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g Weizenmehl
3 Eier
Salz
2 EL Öl
1 Bio-Zitrone
250 g Ricotta
1 halbes Bund Salbei
1 EL Semmelbrösel
Pfeffer
Muskat
8 EL Butter
4 EL Parmesan, gehobelt

Du brauchst:

Spritzbeutel Messer Schneidebretter Töpfe Ausstechformen Pfannen Nudelholz
591 kcal
Energie
20 g
Eiweiß
38 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Mehl, 2 Eier, ½ TL Salz und Öl zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie eingewickelt und für 1 Stunde kalt stellen.


200 g Weizenmehl | 2 Eier | Salz | 2 EL Öl

2 / 4

Zitrone unter heißem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. 1 Ei trennen. Eigelb, Ricotta, Zitronensaft und Abrieb glatt rühren. Salbeiblätter waschen, trocken schütteln und grob hacken. 1 EL Salbei mit Semmelbröseln unter die Ravioli Masse heben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Ravioli Füllung in einen Spritzbeutel geben.


1 Bio-Zitrone | 1 Ei | 250 g Ricotta | 1 halbes Bund Salbei | 1 EL Semmelbrösel | Muskat | Pfeffer
Spritzbeutel | Messer | Schneidebrett

3 / 4

Nudelteig halbieren und jeweils ca. 2 mm dick ausrollen. Die Ricottamasse mit Abstand auf eine Nudelbahn spritzen. Das Eiweiß um die Masse pinseln und die zweite Nudelbahn vorsichtig darüberlegen. Mit den Fingern leicht andrücken und mit dem Ausstecher ausstechen. Ravioli in kochendem Salzwasser kochen, bis sie oben schwimmen. Abgießen und auf einem Sieb abtropfen lassen.


Topf | Ausstechform | Nudelholz

4 / 4

Butter in einer Pfanne schmelzen. Restlichen Salbei und Ricotta Raviolis zugeben, durchschwenken und mit Parmesan garnieren.


8 EL Butter | 4 EL Parmesan, gehobelt
Pfanne
Damit sich das Klebereiweiß gut entfalten kann und der Teig elastischer wird, muss der Ravioli Teig gekühlt werden.
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...