Reibekuchen Grundrezept
Basics

Reibekuchen Grundrezept

Reibekuchen wie bei Oma könnt ihr ganz einfach selber machen. Wie? Zeigen wir euch! Wir mögen die Kartoffelpuffer übrigens am liebsten mit Apfelmus.

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 Zwiebel
1 kg Kartoffel, mehligkochend
2 Eier, Größe M
50 g Weizenmehl (Type 405)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
5 EL Sonnenblumenöl

Du brauchst:

Schüsseln Reibe Sparschäler Messer Schneidebretter Pfannenwender Pfannen Herd

Zubereitung

1 / 2

Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, mit der Reibe grob reiben und die Flüssigkeit der geriebenen Kartoffeln ausdrücken. Zwiebelwürfel, ausgedrückte Kartoffeln, Eier und Mehl vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.


Muskatnuss, gerieben | Pfeffer | Salz | 50 g Weizenmehl (Type 405) | 2 Eier, Größe M | 1 kg Kartoffel, mehligkochend | 1 Zwiebel
Schüssel | Reibe | Sparschäler | Messer | Schneidebrett

2 / 2

Portionsweise Öl in einer Pfanne erhitzen, kleine Teigportionen hineingeben, etwas flach drücken. Von beiden Seiten goldbraun braten.


5 EL Sonnenblumenöl
Pfannenwender | Pfanne | Herd

Um das Oxidieren der Kartoffeln zu verhindern, die Kartoffeln nach dem Waschen in reichlich Wasser legen, sodass sie bedeckt sind.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...