Drinks

Quittenlikör mit Wodka

(42)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Quittenlikör selbermachen ist leichter als ihr denkt. Für die Zubereitung von Omas Lieblingsschnaps braucht ihr 5 Zutaten und etwas (mehr) Zeit. Aber es lohnt sich, versprochen!

Hanno
Hanno, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

1008 Std

Wartezeit

1008 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Flasche
500
g
Quitten
1
Bio-Zitrone
1
Vanilleschote
125
g
Brauner Zucker
700
ml
schließen

Du brauchst:

Messer Glasgefäß, à 1,5 l Sieb Schneidebrett* Flasche, steril Reibe* Schüssel Trichter
schließen

Zubereitung

Quitten in der Hand mit einem Messer schälen

1 / 3

Quitten schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Vanilleschote längs halbieren und Vanillemark herauskratzen. 


500 g Quitten | 1 Bio-Zitrone | 1 Vanilleschote
Messer | Schneidebrett | Reibe
Quitten in Glas mit braunem Zucker

2 / 3

Quitten abwechselnd mit dem Zucker in ein großes Glasgefäß (ca. 1,5 l) geben. Zitronenabrieb und -saft sowie Vanillemark und Vanilleschote dazugeben.


125 g Brauner Zucker
Glasgefäß, à 1,5 l
Wodka über Quitten gießen

3 / 3

Quitten mit Wodka übergießen und Glas verschließen. Quittenlikör vor dem Verzehr 6–8 Wochen kühl und dunkel lagern. Likör anschließend durch ein Sieb gießen und in eine sterile Flasche abfüllen.


700 ml Wodka
Sieb | Flasche, steril | Schüssel | Trichter

Likör in hübsche Flaschen abfüllen und als kleine Mitbringsel verschenken. Hier findet ihr noch mehr Geschenke aus der Küche.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden