Foodboom Logo Final

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Wartezeit: 90 Minuten
Gesamtzeit: 115 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Bild von Hanno

Tipp von Hannes

Checkt mit einer Gelierprobe, ob eure Konfitüre schon abfüllbereit ist: Einfach einen kleinen Klecks der kochenden Flüssigkeit auf einen Teller geben – wenn sie beim Abkühlen fest wird, könnt ihr sie in sterile Gläser abfüllen.

Selbstgemachtes Quittengelee

Quittengelee selber machen ist einfacher als ihr denkt. Alles was ihr braucht sind 4 einfache Zutaten und ein bisschen Zeit. Fertig ist die wahrgewordene Erinnerung an die Kindheit. 

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Wartezeit: 90 Minuten
Gesamtzeit: 115 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Bild von Hanno

Tipp von Hannes

Checkt mit einer Gelierprobe, ob eure Konfitüre schon abfüllbereit ist: Einfach einen kleinen Klecks der kochenden Flüssigkeit auf einen Teller geben – wenn sie beim Abkühlen fest wird, könnt ihr sie in sterile Gläser abfüllen.

Zutaten

4 Glas Gläser

Keine Portionen = Keine Zutaten

2 Kilogramm Kilogramm
Quitte
Quitten
500 Gramm Gramm
Gelierzucker (3:1)
Gelierzucker (3:1)
1
Vanilleschote
Vanilleschoten
1
Bio-Zitrone
Bio-Zitronen

Zubereitung

1.
Schritt
Kleingeschnittene Quitten werden in einen Topf gefüllt

Quitten waschen und in grobe Stücke schneiden. Dabei das Kerngehäuse nicht wegwerfen, sondern weiter mit verwenden.

2.
Schritt
Quittenstücke werden durch ein Sieb abgegossen

Quitten in einem großen Topf mit Wasser bedecken, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 1 ½ Stunde köcheln lassen. Anschließend Quittenwasser abgießen, aber auffangen. 900 ml der Quitten-Flüssigkeit mit Gelierzucker in einen Topf geben.

3.
Schritt
Vanillemark wird in einen Topf gegeben

Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und eine Hälfte der Zitrone auspressen. Vanillemark, Zitronenabrieb und -saft ins Quittenwasser geben, aufkochen, und ca. 7 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend in sterile Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen.

Die neuesten Rezepte