Quark-Pfannkuchen-Auflauf selber machen

Süßer Pfannkuchen-Auflauf mit Quark

Mit diesem leckeren Auflauf kannst du deine Pfannkuchen mal ganz anders auftischen. Dazu gibts eine leckere Quarkcreme als Füllung und fruchtige Aprikosen on top! 

Claudius, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
350 g Weizenmehl (Type 550)
6 Eier
700 ml Milch
180 g Zucker
Butterschmalz
500 g Magerquark, 10 % Fett
4 EL Rosinen
1 Bio-Zitrone
200 ml Sahne
2 Eigelb
1 Dose Aprikose

Du brauchst:

Handrührgerät Auflaufformen Reibe Stabmixer
1150 kcal
Energie
42 g
Eiweiß
36 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Mehl in eine Schüssel sieben und mit 4 Eiern, Milch und 40 g Zucker mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Abgedeckt für 10 Minuten ziehen lassen. In einer beschichteten Pfanne mit Butterschmalz 12 kleine Pfannenkuchen (Ø 20 cm) ausbacken


350 g Weizenmehl (Type 550) | 4 Eier | 700 ml Milch | 40 g Zucker | Butterschmalz
Handrührgerät

2 / 3

Quark, 2 Eier, Rosinen, Zitronenabrieb sowie Saft und 120 g Zucker in einer Schüssel vermengen. Pfannenkuchen damit gleichmäßig bestreichen, aufrollen und in einer eingefetteten Auflaufform dicht an dicht schichten. Sahne, Eigelbe und 20 g Zucker verrühren und über die Pfannenkuchen gießen.


500 g Magerquark, 10 % Fett | 2 Eier | 4 EL Rosinen | 1 Bio-Zitrone | 140 g Zucker | 200 ml Sahne | 2 Eigelb
Auflaufform

3 / 3

In einen vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: s. Hersteller) auf der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten backen. Aprikosen im eigenen Saft pürieren und zu dem fertigen Auflauf servieren.


1 Dose Aprikose
Stabmixer

Wer es süß mag, kann gerne den Auflauf mit Puderzucker bestreuen. Noch mehr Pfannkuchen-Spaß findet ihr hier.

Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...