Pulled-Pork-Hot-Dog mit Kräutern

Pulled-Pork-Hot-Dog mit Kräutern

Pulled-Pork-Burger kann jeder, aber habt ihr schon mal einen Hot Dog mit Pulled-Pork-Füllung probiert? Unser Rezept mit sauren Gurken und einer Mayo aus frischen Kräutern, Zitronenabrieb und Kapern ist einfach unwiderstehlich!

Claudius, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

2 Std

30 Min

Wartezeit

3 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g Schweinenacken
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Salz, + etwas zum Würzen
TL Pfeffer
2 TL Brauner Zucker
2 EL Senf, grob
50 ml Rinderbrühe
400 g Salatgurken
1 EL Balsamico-Essig, hell
1 EL Kapern
1 Sardellenfilet, in Salzlake
1 Gewürzgurke
1 Schalotte
2 Halme Schnittlauch
2 Stiele Dill
2 Stiele Kerbel
2 Stiele Estragon
0.25 Bio-Zitronen
100 g Mayonnaise
2 Hotdog Brötchen
2 EL Röstzwiebeln

Du brauchst:

Mikrowelle Sparschäler Messer Schüsseln Formen, ofenfest Schneidebretter

Zubereitung

1 / 4

Backofen (Ober-/Unterhitze: 140 °C/Umluft: 115 °C) vorheizen. Fleisch waschen und trocken tupfen. Paprikapulver, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer und braunen Zucker vermischen. Schweinenacken mit Senf einstreichen. Schweinenacken in die Zuckermischung legen und diesen darin wälzen. Fleisch in eine ofenfeste Form geben und Brühe angießen. Ofen auf Maximallaufzeit von 1,5 Stunden einstellen. Schweinenacken garen und anschließend Vorgang wiederholen, so dass das Fleisch insgesamt ca. 3 Stunden im Ofen ist.


400 g Schweinenacken | 1 TL Paprikapulver, edelsüß | 1 TL Salz | 0.5 TL Pfeffer, gemahlen | 2 TL Brauner Zucker | 2 EL Senf, grob | 50 ml Rinderbrühe
Mikrowelle | Form, ofenfest

2 / 4

In der Zwischenzeit Gurke schälen und längs mit einem Sparschäler in Scheiben schneiden. Gurke mit Salz, Pfeffer und Balsamicoessig würzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.


400 g Salatgurken | 1 EL Balsamico-Essig, hell | TL Salz | TL Pfeffer
Sparschäler
Gurke verarbeiten

3 / 4

Inzwischen Kapern, Sardelle und Gewürzgurke fein hacken. Schalotte schälen und fein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronenabrieb, Kräuter, Kapern, Gewürzgurke, Sardelle und Mayonnaise in einer Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


1 EL Kapern | 1 Sardellenfilet, in Salzlake | 1 Gewürzgurke | 1 Schalotte | 2 Halme Schnittlauch | 2 Stiele Dill | 2 Stiele Kerbel | 2 Stiele Estragon | 0.25 Bio-Zitronen | 100 g Mayonnaise | TL Salz | TL Pfeffer
Messer | Schüssel | Schneidebrett
Zwiebeln würfeln

4 / 4

Brötchen längs einschneiden. Anschließend im Backofen mit der Grillfunktion ca. 90 Sekunden rösten. Schweinenacken mit 2 Gabeln zerzupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gurkensalat und Pulled Pork auf die Brötchen verteilen. Soße zufügen und mit Röstzwiebeln bestreuen.


2 Hotdog Brötchen | 2 EL Röstzwiebeln | TL Salz | TL Pfeffer
Beim langsamen Garen bei niedrigen Temperaturen löst sich das Eiweiß Kollagen im Bindegewebe des Schweinefleisches auf. Dieser Prozess macht das Fleisch butterweich.
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...