Anzeige

Pochiertes Ei mit Crunch und Baked Beans

British Breakfast, aber mit mehr Crunch! Ei, aber eben pochiert! Dieses Frühstück sorgt für Abwechslung am Sonntag, während wir auf alt bewährte Zutaten wie Baked Beans nicht verzichten müssen.

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
50 ml
Essig
1 Prise
Salz
4
Eier, Größe M
8 Stiele
Schnittlauch
415 g
Baked Beans
1 TL
Chiliflocken
4 EL
Kellogg's Special K Classic

Du brauchst:

Herd Topf Schneebesen Kochlöffel Schöpfkelle Schneidebrett Messer

Zubereitung

1 / 4

1L Wasser mit Essig und Salz aufkochen und Wärmezufuhr auf kleinste Stufe einstellen. Eier einzeln in eine Tasse schlagen.


50 ml Essig | 1 Prise Salz | 4 Eier, Größe M
Herd
Ei aufschlagen

2 / 4

Mit einem Schneebesen das Wasser im Topf in eine Richtung rühren, bis sich ein Strudel bildet. Eier nacheinander vorsichtig in den Strudel gleiten lassen und den Strudel durch leichtes Rühren mit dem Kochlöffel erhalten. Eier für ca. 4 Minuten im Wasser ziehen lassen.


Schneebesen | Kochlöffel
Pochierte Eier

3 / 4

Anschließend die Eier nacheinander mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Wasser holen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.


Schöpfkelle

4 / 4

Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Baked Beans in einem Topf erwärmen und mit Chiliflocken und Salz abschmecken. Baked Beans auf 2 Tellern mit den Eiern anrichten. Mit Cornflakes und Schnittlauch garnieren.


8 Stiele Schnittlauch | 415 g Baked Beans | 1 TL Chiliflocken | Prise Salz | 4 EL Kellogg's Special K Classic
Topf | Schneidebrett | Messer
Ihr seid euch nicht sicher, ob eure Eier noch gut sind? Legt sie in ein Glas kaltes Wasser. Bleiben sie am Glasboden liegen, sind sie noch frisch.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...