Eingelegte Wassermelonenschalen

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Aus dem Rest wird ein Fest: In Wein und Essig eingelegte Wassermelonenschalen – mit Käse werden sie zum absolut ungewöhnlichen Geschmackserlebnis. Don't let them go to waste!

Tom
Tom, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

18 Portionen
1
Wassermelone
1
TL
Schwarzes Pfefferkorn
12
Nelken
600
ml
Wasser
400
ml
Weißweinessig
200
ml
Portwein, weiß
200
g
Zucker
1
EL
Salz
schließen

Du brauchst:

Schneidebrett Messer 3 Einmachgläser, à 1 l Herd Topf
schließen
16 kcal
Energie
0 g
Eiweiß
0 g
Fett
3 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Wassermelonenrinden werden mit einem Messer geschält

1 / 2

Wassermelone achteln und fast vollständig Fruchtfleisch herausschneiden. Anschließend von der Schale die äußerste grüne Schicht entfernen. Schalen mit noch etwas rotem Fruchtfleisch in ca. 1 cm breite Stifte schneiden und je mit ½ TL Pfefferkörner und 4 Nelken auf 3 Einmachgläser (à ca. 1 L) aufteilen.


1 Wassermelone | 1,5 TL Schwarze Pfefferkörner | 12 Nelken
Schneidebrett | Messer | Einmachglas, à 1 l
Drei Einmachgläser mit Wassermelonen werden mit süß-saurer Einlegeflüssigkeit begossen

2 / 2

Wasser mit Essig, Portwein, Zucker und Salz aufkochen. Anschließend direkt in die Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen. Eingelegte Wassermelonenschalen vor dem Verzehr ca. 3 Tage kühl und dunkel lagern.


600 ml Wasser | 400 ml Weißweinessig | 200 ml Portwein, weiß | 200 g Zucker | 1 EL Salz
Herd | Topf
Einfach 3 Tage warten und - fertig! Aus dem Fruchtfleisch lässt sich mit zerbröseltem Feta und gehackten Minzblättern ein schneller und frischer Wassermelonensalat machen.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden