Pasta al sugo di melanzane

Pasta al sugo di melanzane

Für eine schnelle Pasta ist immer Platz im Bauch – besonders für super leckere Rigatoni in einer Sauce aus Aubergine, Tomate und schön viel Parmesan! Bei diesem Genuss schlagen nicht nur Italiener-Herzen höher.

Giuseppe, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 Aubergine
50 ml Rotwein
300 g Rigatoni
400 g Tomaten, geschält
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Stiel Basilikum
50 g Parmesan

Du brauchst:

Herd Pfannen Schneidebretter Messer Töpfe

Zubereitung

1 / 5

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin anschwitzen. Währenddessen die Aubergine waschen, trocken tupfen und würfeln. Auberginenwürfel ebenfalls in die Pfanne geben und ca. 3–5 Minuten mit anbraten, dann mit Rotwein ablöschen.



1 Knoblauchzehe | 1 Zwiebel | 3 EL Olivenöl | 1 Aubergine | 50 ml Rotwein
Herd | Pfanne | Schneidebrett | Messer
Knoblauch schnell schälen

2 / 5

Rigatoni in einem Topf mit kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente garen. 


300 g Rigatoni
Topf

3 / 5

Geschälte Tomaten zum Gemüse geben und alles ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Nach der Hälfte der Kochzeit eine Kelle Nudelwasser zur Sauce geben.


400 g Tomaten, geschält

4 / 5

Sauce mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Basilikum waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und zur Sauce geben. Nudeln direkt aus dem Kochtopf ebenfalls zur Sauce geben. Die Hälfte des Parmesans in die Sauce reiben und alles gut verrühren. 


Salz und Pfeffer | 1 Prise Zucker | 1 Stiel Basilikum | 25 g Parmesan
Basilikum schneiden

5 / 5

Die Pasta auf 2 Teller verteilen und restlichen Parmesan darüber reiben.


25 g Parmesan

Wer ein intensiveres Kräuteraroma mag, kann beim Würzen auch Thymian zur Sauce geben, was ebenfalls für einen hervorragenden Geschmack sorgt.

Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...