Anzeige
Giovanni Ferrari
Snacks

Aromatische Parmesan-Cookies

Cookie-Monster aufgepasst, es wird würzig! Unsere buttrigen Cookies mit ordentlich Parmigiano Reggiano sind die perfekte Überraschung für alle herzhaft-liebenden Naschkatzen ...

Till
Till, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

10 Stücke

Für den Teig:

100 g
Butter
1
Ei, Größe M
3 EL
Milch, 3,5 % Fett
100 g
Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano
150 g
Mehl (Type 00)
1 TL
Backpulver
1 TL
Salz

Für das Topping:

50 g
Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano

Du brauchst:

Schüssel Handrührgerät, Schneebesen Reibe Backofen Backpapier Backblech
131 kcal
Energie
7 g
Eiweiß
6 g
Fett
11 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Butter und Eier mit einem Handrührgerät in blauer Schüssel schaumig rühren

1 / 4

Butter und Ei in einer Schüssel schaumig rühren. Anschließend die Milch einrühren.


100 g Butter | 1 Ei, Größe M | 3 EL Milch, 3,5 % Fett
Schüssel | Handrührgerät, Schneebesen
Parmigiano Reggiano auf Teller reiben

2 / 4

Parmesan fein reiben. Parmesan mit Mehl, Backpulver und Salz zur Masse geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.


100 g Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano | 150 g Mehl (Type 00) | 1 TL Backpulver | 1 TL Salz
Parmesan-Cookies werden mit der Hand auf einem Backblech angedrückt

3 / 4

Backofen (Ober-/Unterhitze: 180 °C) vorheizen. Aus dem Teig gleichgroße Kugeln formen und diese auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und leicht andrücken.


Backofen | Backpapier | Backblech
Parmesan-Cookies mit Parmigiano Reggiano bestreuen

4 / 4

Parmesan für das Topping über die Cookies reiben. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen. Anschließend auskühlen lassen.


50 g Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano
Reibe

Die Cookies schmecken auch super, wenn ihr frische oder getrocknete Kräuter in den Teig rührt, z. B. Thymian, Rosmarin oder Salbei. Noch mehr Ideen rund um Parmesan gibt’s in unseren Parmesan-Lifehacks!

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...