Knallrot ist die Paprika Marinade, hier abgefüllt in zwei Weckgläser auf dunklen Fliesen.
Vegan

Paprika-Marinade

Dip it low, pick it up slow, roll it all around... Christina Milian singt ganz eindeutig von der Verarbeitung unserer Paprikamarinade und beschreibt, wie ihr am besten beim Marinieren vorgeht.

Hanno, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Glas
1
Paprika, rot
1
Knoblauchzehe
200 ml
Olivenöl
1 EL
Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Backofen Backblech Messer Schneidebrett Schüssel Einmachglas

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 240 °C). Paprika waschen, trocken tupfen und auf ein Backblech geben. Paprika im Ofen backen, bis die Schale schwarz wird.


1 Paprika, rot
Backofen | Backblech

2 / 3

Paprika auskühlen lassen, Schale entfernen, entkernen und anschließend in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.


1 Knoblauchzehe
Messer | Schneidebrett

3 / 3

Öl, Paprikapulver, Knoblauch und klein gehackte Paprika in eine Schüssel geben und vermengen. Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend in ein Weckglas füllen.


1 EL Paprikapulver, edelsüß | 200 ml Olivenöl | Salz | Pfeffer
Schüssel | Einmachglas

Bock auf mehr?

Lade Daten...