Panna Cotta mit Zitrone und Lavendel

Fast zu schön zum Essen und doch so köstlich: das ist unsere Panna Cotta mit Zitrone und Lavendelblüten. Seid mal ehrlich: ist das nicht ein Kunstwerk?

Hanno
Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen

Zutaten:

5 Blätter
Gelatine
600 ml
Sahne, 30 % Fett
100 g
Zucker
1
Vanilleschote
1
Bio-Zitrone
10
Lavendelblüten

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Herd Topf Schüssel Küchenwaage Saftpresse Reibe Kühlschrank Sieb Schneebesen Glas

Zubereitung

1 / 4

Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Sahne und Zucker in einen Topf geben, mit dem Schneebesen verrühren und zum Kochen bringen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark anschließend zur Sahne geben und unterrühren.


5 Blätter Gelatine | 600 ml Sahne, 30 % Fett | 100 g Zucker | 1 Vanilleschote
Schneidebrett | Messer | Herd | Topf | Schüssel | Küchenwaage | Schneebesen

2 / 4

Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, Schale fein abreiben, Zitrone halbieren und Saft auspressen. Zitronensaft und -abrieb ebenfalls zur Sahne geben. Gelatine kurz abtropfen lassen und mit ca. ¾ der Lavendelblüten in den Topf geben, gut verrühren und für ca. 10 Minuten ziehen lassen.


1 Bio-Zitrone | 7 Lavendelblüten
Saftpresse | Reibe

3 / 4

Panna Cotta durch ein Sieb gießen und anschließend in kleine Gläser füllen. Panna Cotta für ca. 2 Stunden kalt stellen.


Kühlschrank | Sieb | Glas

4 / 4

Panna Cotta auf Teller stürzen, mit restlichen Lavendelblüten und etwas Zitronenabrieb dekorieren und servieren.


3 Lavendelblüten

Zum Stürzen der Panna Cotta das Glas von außen mit warmem Wasser erwärmen, so löst sich die Gelatine und die Panna Cotta kommt perfekt und unbeschadet aus dem Glas.

Hanno
Hanno, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...