Foodboom Logo Final

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Wartezeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Bild von Hannes

Tipp von Hannes

Garnelen als Alternative zur Salsiccia passt hervorragend. Diese am besten separat anbraten und am Ende unter die Orecchiette heben.

Orecchiette mit Salsiccia und Fenchel

A match made in heaven: Orechiette und Salsiccia. Mit frischem Fenchel und würziger Fenchelsaat. Schritt für Schritt zum superschnellen Nudel-Klassiker – aus Apulien direkt auf deinen Teller.

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Wartezeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Bild von Hannes

Tipp von Hannes

Garnelen als Alternative zur Salsiccia passt hervorragend. Diese am besten separat anbraten und am Ende unter die Orecchiette heben.

Zutaten

2 Portion Portionen

Keine Portionen = Keine Zutaten

4
Salsiccia (à ca. 80g)
Salsicce (à ca. 80g)
1
rote Zwiebel
rote Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
Knoblauchzehen
1
Fenchelknolle
Fenchelknollen
2 Esslöffel Esslöffel
Olivenöl
Olivenöl
0,5 Teelöffel Teelöffel
Fenchelsaat
Fenchelsaat
200 Milliliter Milliliter
Weißwein, trocken
Weißwein, trocken
180 Gramm Gramm
Orecchiette
Orecchiette
0
Salz
Salz
50 Gramm Gramm
Butter
Butter
4 Stiel Stiele
Majoran
Majoran
0
Pfeffer
Pfeffer
40 Gramm Gramm
Pecorino, gerieben
Pecorino, gerieben

Zubereitung

1.
Schritt

Salsiccia vom Darm befreien und Inneres mit dem Messer grob zerteilen. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Fenchel waschen, abtrocknen, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Salsiccia, Knoblauch, Zwiebel, Fenchel und Fenchelsaat zugeben. Ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze farblos anschwitzen und gelegentlich umrühren. Mit Weißwein ablöschen und zur Hälfte reduzieren lassen.

2.
Schritt

Orecchiette in Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Orecchiette im Sieb abtropfen lassen, mit Butter in die Pfanne geben und alles auf eine sämige Konsistenz einkochen.

3.
Schritt

Majoran waschen, trocknen schütteln und Blätter vom Stiel zupfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch geriebenem Pecorino und Majoran servieren.

Die neuesten Rezepte