Anzeige
Daily Boom

Orecchiette mit Brokkoli, Sardellen und Knoblauch

Parmesan auf Seafood-Pasta? Da streiten sich die Italiener. Wir finden: Er macht die Orecchiette mit Brokkoli, Knoblauch und Sardellen perfekt.

Hanno
Hanno, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
300 g
Orecchiette
Salz
400 g
Brokkoli
3 Stk.
Knoblauchzehen
5 Stiele
Thymian
2 Stiele
Oregano
4 EL
Olivenöl
3 EL
Mazzetti Condimento Bianco
50 g
Parmesan
30 g
Sardellenfilets, Glas, in Öl
Pfeffer

Du brauchst:

Topf Messer Schneidebrett

Zubereitung

1 / 4

Orecchiette nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten.


300 g Orecchiette | Salz
Topf

2 / 4

In der Zwischenzeit Brokkoli waschen, trocken tupfen, vom Strunk entfernen und in mundgerechte Stücke scheiden. Knoblauch schälen. Thymian und Oregano waschen, trocken schütteln und vom Stiel zupfen.


400 g Brokkoli | 3 Stk. Knoblauchzehen | 5 Stiele Thymian | 2 Stiele Oregano
Messer | Schneidebrett

3 / 4

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Brokkoli für ca. 2 Minuten anschwitzen. Anschließend mit Essig ablöschen und mit etwas Nudelwasser aufgießen. Al dente gegarte Orecchiette mit einer Schaumkelle hinzugeben. Die Hälfte des Parmesans reiben und zusammen mit Sardellen zur Pasta geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einen Teil der Kräuter dazugeben.


4 EL Olivenöl | 3 EL Mazzetti Condimento Bianco | 50 g Parmesan | 30 g Sardellenfilets, Glas, in Öl | Salz | Pfeffer

4 / 4

Orecchiette mit restlichem Parmesan und restlichen Kräutern servieren.


Wer mag, kann dafür auch wilden Brokkoli verwenden. Ihr liebt Pasta? Dann schmökert mal durch unsere Pasta-Rezeptsammlung!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...