Daily Boom

Ofenspargel mit Süßkartoffel-Bratkartoffeln & Zitrone

(3)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ofenspargel ist perfekt für alle, die mal was Anderes als Spargel mit Sauce Hollandaise ausprobieren möchten. Mit Süßkartoffel-Bratkartoffeln und Zitrone wird's zu einem boomigen Alltagsgericht!

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Spargel:

500
g
Spargel, weiß
0,5
Bio-Zitrone
1
EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1
Prise
Zucker
schließen

Für die Bratkartoffeln:

400
g
Süßkartoffeln
3
EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
schließen

Für die Sauce:

1
Glas
Brotaufstrich Rote Bete
0,5
Bio-Zitrone
4
EL
Joghurt, 3,8 % Fett
4
Zweige
Petersilie
schließen

Du brauchst:

Sparschäler Messer Schneidebrett Backofen Auflaufform Pfanne Schüssel Saftpresse
schließen

Zubereitung

1 / 3

Spargel schälen und an den unteren Enden ca. 1 cm abschneiden. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C). Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Hälfte davon in Scheiben schneiden. Spargel mit Zitronenscheiben, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl in eine Auflaufform geben und ca. 20 Minuten backen.


500 g Spargel, weiß | 0,5 Bio-Zitrone | 1 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer | 1 Prise Zucker
Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Backofen | Auflaufform

2 / 3

In der Zwischenzeit für die Bratkartoffeln Süßkartoffeln schälen und in ca. 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Süßkartoffeln bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


400 g Süßkartoffeln | 3 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer
Pfanne

3 / 3

Für die Sauce Rote-Bete-Aufstrich, Saft der restlichen Zitronenhälfte und Joghurt vermengen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Spargel mit Bratkartoffeln, Sauce und Petersilie servieren.


1 Glas Brotaufstrich Rote Bete | 0,5 Bio-Zitrone | 4 EL Joghurt, 3,8 % Fett | 4 Zweige Petersilie
Schüssel | Saftpresse

Die Spargelschalen könnt ihr einfrieren – sobald ihr genug davon eingefroren habt, könnt ihr eine Spargelsuppe daraus zaubern!

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...