Nussbraten mit Thymiankruste

Voll auf die Nuss! Wer die Nase voll vom klassischen Sonntagsbraten hat, der wird den Nussbraten mit Thymiankruste verschlingen.

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen
10 g
Steinpilze, getrocknet
100 g
Quinoa, rot
200 g
Nussmischung, ungesalzen
2
Portobello-Pilze
2
Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
2 Stangen
Staudensellerie
1 EL
Olivenöl
40 g
Butter
8
Tomaten, getrocknet
2
Bio-Limetten
1 halbes Bund
Petersilie
100 g
Cranberrys, getrocknet
100 g
Aprikosen, getrocknet
0,5 TL
Cayennepfeffer
1 TL
Paprikapulver
1 TL
Oregano, getrocknet
3 EL
Senf
Salz
Pfeffer
4
Eier
60 g
Paniermehl
4 Stiele
Thymian
3 EL
Honig
3 EL
Weißwein-Senf

Du brauchst:

Kastenform Schneidebrett Messer Pfanne Schüssel Zestenreißer
444 kcal
Energie
17 g
Eiweiß
23 g
Fett
42 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Steinpilze in einer Schüssel mit heißem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Danach mit den Händen auswringen und anschließend fein hacken. Quinoa nach Packungsanweisung kochen. Nüsse fettfrei in der Pfanne rösten, bis sie anfangen zu duften und anschließend grob hacken. Portobello ggf. mit einem Krepppapier säubern und in Stücke schneiden.


10 g Steinpilze, getrocknet | 100 g Quinoa, rot | 200 g Nussmischung, ungesalzen | 2 Portobello-Pilze
Schneidebrett | Messer | Pfanne | Schüssel
Erdnüsse rösten

2 / 5

Backofen (E-Herd: 180°C/ Umluft: 160°C/ Gas: s. Hersteller) vorheizen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Sellerie waschen und fein hacken. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie darin braten. 


2 Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 2 Stangen Staudensellerie | 1 EL Olivenöl
Staudensellerie schälen

3 / 5

Nach ca. 5 Minuten, Butter und Portobello-Pilze zugeben und ca. 5 Minuten braten. Quinoa abgießen und gut abtropfen lassen. Tomaten hacken. Limetten heiß waschen, trocken tupfen und Zesten abziehen. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter hacken. Getrocknete Früchte hacken.


40 g Butter | 8 Tomaten, getrocknet | 2 Bio-Limetten | 1 halbes Bund Petersilie, gehackt | 100 g Cranberrys, getrocknet | 100 g Aprikosen, getrocknet
Zestenreißer

4 / 5

Alles in einer Schüssel mit Cayennepfeffer, Paprikapulver, Oregano, getrocknete Früchte, 3 EL Senf und Petersilie mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Eier und Paniermehl zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.


TL Cayennepfeffer | 1 TL Paprikapulver | 1 TL Oregano, getrocknet | 3 EL Senf | Salz | Pfeffer | 4 Eier | 60 g Paniermehl

5 / 5

Kastenform mit Backpapier auslegen. Teig in die Backform geben und glattstreichen. Thymian waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen. Mit Honig und 3 EL Weißwein-Senf mischen. Braten anschließend mit der Mischung bestreichen und 45–50 Minuten im heißen Ofen backen. 


4 Stiele Thymian | 3 EL Honig | 3 EL Weißwein-Senf
Kastenform
Dazu empfehlen wir einen frischen Wintersalat, mit z.B. Feldsalat, Orangenfilets und einer Öl-Essig-Vinaigrette.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...