Müsli-Bowl mit Granola und Apfel

Hands on: Wie wär's mit einer knusprig-fruchtigen Müsli-Bowl zum Frühstück? Na, mit crunchy Nüssen und frischem Obst ist das ein klares Ja. Vegan, aber sicher nicht nur für Veganer!

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
20 g
Walnüsse
20 g
Haselnüsse
40 g
Mandeln
0,25
Zimtstange, gerieben
2 EL
Agavendicksaft
40 g
Haferflocken, kernig
1
Apfel, grün
300 g
Haferjoghurt
4 EL
Heidelbeeren, TK

Du brauchst:

Backofen Schneidebrett Messer Schüssel Backpapier Backblech Stabmixer
372 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
25 g
Fett
23 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln klein hacken. Nüsse, Agavendicksaft, Haferflocken und Zimt in einer Schüssel vermengen. Nussmischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 10 Minuten im Ofen backen.


20 g Walnüsse | 20 g Haselnüsse | 40 g Mandeln | 2 EL Agavendicksaft | 40 g Haferflocken, kernig | 0,25 Zimtstange, gerieben
Backofen | Schneidebrett | Messer | Backpapier | Backblech

2 / 3

In der Zwischenzeit Soja-Hafer-Alternative und Heidelbeeren in eine Schüssel geben. Mit einem Pürierstab fein mixen. Apfel waschen, trocken tupfen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Stifte schneiden.


300 g Haferjoghurt | 4 EL Heidelbeeren, TK | 1 Apfel, grün
Schüssel | Stabmixer
Apfel entkernen

3 / 3

Soja-Hafer-Mischung in Schüsseln anrichten und nach Belieben mit Äpfeln und Granola bestreuen.


Anstelle der Heidelbeeren lassen sich natürlich auch viele andere gefrorene Beerensorten verwenden.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...