Foodboom Logo Final

Wissenswertes

Vorbereitung: 3 Minuten
Gesamtzeit: 3 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€

Tipp von Jan:

Für einen intensiven Farbton nehmt am besten Baby-Möhren oder Bio-Möhren. Wenn ihr Möhren-Fans seid, haben wir außerdem noch einen leckeren Cocktail für euch, den Karottenspritz!


Selbstgemachter Möhren-Sirup

Wenn ihr euren Sours und Co. eine leichte Möhrennote geben wollt, setzt einfach diesen Sirup an! Alles, was ihr braucht, sind aromatische Möhren, Wasser und Zucker.

Wissenswertes

Vorbereitung: 3 Minuten
Gesamtzeit: 3 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€

Tipp von Jan:

Für einen intensiven Farbton nehmt am besten Baby-Möhren oder Bio-Möhren. Wenn ihr Möhren-Fans seid, haben wir außerdem noch einen leckeren Cocktail für euch, den Karottenspritz!


Zutaten

1 Portion Portionen

Keine Portionen = Keine Zutaten

Für den Sirup:
400 Milliliter Milliliter
Leitungswasser
Leitungswasser
200 Gramm Gramm
Möhre
Möhren
200 Gramm Gramm
Zucker
Zucker

Zubereitung

1.
Schritt
Karotten werden für den Karotten-Sirup grob geraspelt.

Die Möhren gründlich waschen und anschließend mit einer Küchenreibe grob raspeln.

2.
Schritt
Karottenraspel werden im Kochtopt gekocht.

Die Möhrenraspel in kochendem Wasser bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten köcheln lassen.

3.
Schritt
Zucker wird für den Karotten-Sirup zum Karottenwasser gegeben.

Das Möhrenwasser (etwa 200 ml) durch ein Sieb in eine Schüssel geben, Zucker hinzugeben und rühren, bis sich die Kristalle aufgelöst haben.

4.
Schritt

Den fertigen Sirup in eine Glasflasche füllen.

Die neuesten Rezepte