Karotten-Sirup wird durch einen Trichter in eine Flasche gefüllt.
Drinks

Selbstgemachter Möhren-Sirup

Wenn ihr euren Sours und Co. eine leichte Möhrennote geben wollt, setzt einfach diesen Sirup an! Alles, was ihr braucht, sind aromatische Möhren, Wasser und Zucker.

Jan, Foodstyling

3 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

3 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion

Für den Sirup:

400 ml Wasser
200 g Möhren
200 g Zucker

Du brauchst:

Glasflaschen, mit Verschluss Messer Schneidebretter Kochlöffel Siebe, fein Töpfe, à 2 l Reibe, grob

Zubereitung

Karotten werden für den Karotten-Sirup grob geraspelt.

1 / 4

Die Möhren gründlich waschen und anschließend mit einer Küchenreibe grob raspeln.


200 g Möhren
Messer | Schneidebrett | Reibe, grob
Karottenraspel werden im Kochtopt gekocht.

2 / 4

Die Möhrenraspel in kochendem Wasser bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten köcheln lassen.


400 ml Wasser
Topf, à 2 l
Zucker wird für den Karotten-Sirup zum Karottenwasser gegeben.

3 / 4

Das Möhrenwasser (etwa 200 ml) durch ein Sieb in eine Schüssel geben, Zucker hinzugeben und rühren, bis sich die Kristalle aufgelöst haben.


200 g Zucker
Kochlöffel | Sieb, fein

4 / 4

Den fertigen Sirup in eine Glasflasche füllen.


Glasflasche, mit Verschluss

Für einen intensiven Farbton nehmt am besten Baby-Möhren oder Bio-Möhren. Wenn ihr Möhren-Fans seid, haben wir außerdem noch einen leckeren Cocktail für euch, den Karottenspritz!


Jan, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...