Würzige Suppe mit Rindfleisch und Kidneybohnen

Mitternachtssuppe

Was ist schöner, als Nachts nach Hause zu kommen und ein deftiges Süppchen zu verspeisen? Also ran an den Herd!

Claudius, Foodstyling

2 Std

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

2 Std

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
500 g Rindergulasch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Möhre
1 Paprika, gelb
1 Chilischote, rot
2 EL Öl
250 g Rinderhackfleisch
2 TL Tomatenmark
1 EL Brauner Zucker
500 ml Malzbier
500 ml Gemüsebrühe
425 g Tomaten, gehackt
1 halbes Bund Petersilie
400 Dosen Kidneybohnen
230 g Ananasse, Dose
0.5 TL Oregano, getrocknet
Pfeffer
Salz

Du brauchst:

Schneidebretter Gemüsemesser Töpfe, mit Deckel
606 kcal
Energie
51 g
Eiweiß
20 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Möhre schälen und waschen. Paprika und Möhre würfeln. Chili waschen, längs halbieren, Kerne entfernen und fein würfeln.


500 g Rindergulasch | 1 Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | 1 Möhre | 1 Paprika, gelb | 1 Chilischote, rot
Schneidebrett | Gemüsemesser
Knoblauch schnell schälen

2 / 3

Öl in einem Topf erhitzen und Gulasch darin kräftig anbraten, herausnehmen und das Hackfleisch im Bratsud krümelig braten. Tomatenmark, Zucker und Gulasch wieder zugeben und kurz mitrösten. Gemüse hineingeben und mitbraten. Mit Bier, Brühe und Tomaten ablöschen. Mit Salz würzen. Aufkochen, Hitze reduzieren und alles ca. 1½ Stunden schmoren. 


2 EL Öl | 250 g Rinderhackfleisch | 2 TL Tomatenmark | 1 EL Brauner Zucker | 500 ml Malzbier | 500 ml Gemüsebrühe | 425 g Tomaten, gehackt | Salz
Topf, mit Deckel

3 / 3

Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Bohnen und Ananas in einem Sieb abtropfen lassen und in der Suppe kurz erwärmen. Petersilie, Oregano zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend servieren.


1 halbes Bund Petersilie | 400 Dosen Kidneybohnen | 230 g Ananasse, Dose | TL Oregano, getrocknet | Pfeffer | Salz
Perfekt zur Vorbeugung des bevorstehenden Katers.
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...