Minihackbraten mit Apfel und Bacon

Ein Hackbraten in Mini-Format mit saftigem Bacon und fruchtiger Apfel-Note. Das perfekte Gericht für den "kleinen" Hunger – und trotzdem so sättigend. Und mit Käse wird sowieso alles besser!

Julian
Julian, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1 EL
Olivenöl
4 Stangen
Grissini
800 g
Hackfleisch, gemischt
8 TL
Senf, körnig
Salz
Pfeffer
1 TL
Zitronenabrieb
1
Apfel
16 g
Salbeiblätter
80 g
Gruyère
20 Scheiben
Bacon

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüssel Backblech Backpapier
986 kcal
Energie
61 g
Eiweiß
78 g
Fett
9 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Grissini fein zerbröseln. Fleisch in eine Schüssel geben und mit Senf, Grissini und Zwiebel-Knoblauch-Mischung vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen. Apfel waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. 


1 Knoblauchzehe | 1 Zwiebel | 1 EL Olivenöl | 4 Stangen Grissini | 800 g Hackfleisch, gemischt | 8 TL Senf, körnig | Salz | Pfeffer | 1 TL Zitronenabrieb | 1 Apfel
Messer | Schneidebrett | Schüssel

2 / 3

Käse in 4 längliche Stücke schneiden. Die Hackmasse in 4 gleich große Portionen teilen, zu kleinen Braten formen und mit Käse füllen. 5 Scheiben Frühstücksspeck, 4 Salbei und 4 Apfelscheiben abwechselnd nebeneinander auslegen. 


80 g Gruyère | 16 g Salbeiblätter | 20 Scheiben Bacon

3 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180°C/Umluft: 155°C). Hack auf Speck, Salbei und Apfel legen und einwickeln. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen ca. 35 Minuten garen. 


Backblech | Backpapier
Wer Bock hat, serviert noch etwas Salat als Beilage.
Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...