Carpaccio mit Melone und Meeresfrüchten

Melonen-Carpaccio mit Frutti di Mare

Für sommerliches Küstenfeeling auf deinem Teller: Angebratene Meeresfrüchte auf Wasser- und Honigmelonen-Carpaccio, mit Limette abgerundet. Beeindrucke dich doch einfach mal selbst!

Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

6 Min

Wartezeit

36 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
100 g Wassermelonen
100 g Honigmelonen
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
50 ml Olivenöl
150 g Meeresfrüchte, TK
Salz
1 Bio-Limette
4 Stiele Basilikum

Du brauchst:

Schneidebretter Messer Herd Schüsseln Pfannen
284 kcal
Energie
9 g
Eiweiß
20 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Wassermelone schälen und dünn aufschneiden. Honigmelone aufschneiden, entkernen und dünn aufschneiden. Wasser- und Honigmelone auf einem Teller verteilen und mit Pfeffer würzen.


Pfeffer | 100 g Honigmelonen | 100 g Wassermelonen
Schneidebrett | Messer

2 / 3

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Frutti di Mare darin 4–5 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Salz | 150 g Meeresfrüchte, TK | 50 ml Olivenöl | 1 Knoblauchzehe
Herd | Pfanne

3 / 3

Frutti di Mare auf dem Melonen-Carpaccio anrichten. Limette heiß waschen, trocken tupfen und Schale abreiben. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Carpaccio mit Limettenabrieb und Basilikum garnieren.


4 Stiele Basilikum | 1 Bio-Limette
Schüssel

Mit Fleisch statt Fisch, aber genauso lecker ist das italienische Original: Carpaccio vom Rind.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...