Matjes im Zucchinimantel mit Süßkartoffel-Gnocchi

Wer Fisch mal ausgefallen servieren will, wird diesen Matjes im Zucchinmantel lieben. Dazu gibt's selbstgemachte Süßkartoffel-Gnocchi. Ein geniales Gericht zum angeben und schlemmen à la Foodboom!

Claudius, Foodstyling

1 Std

18 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

1 Std

18 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Gnocchi

250 g Süßkartoffeln
1 Ei, Größe S
125 g Weizenmehl (Type 405), + etwas für die Arbeitsfläche
Salz
Muskatnuss, gerieben
1 EL Butter

Für die Matjesröllchen

4 Zucchini, klein
Salz
2 EL Olivenöl
0.5 halbe Bunde Schnittlauch
0.5 halbe Bunde Thymian
0.5 Zitronen
200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
Pfeffer
1 Paprika, gelb
1 Paprika, rot
4 Matjesfilets, küchenfertig

Du brauchst:

Töpfe Kühlschrank Kartoffelpresse Messer Schneidebretter Sparschäler Küchenhobel Gabeln Pfannen Schöpfkellen Herd Schüsseln Backofen
832 kcal
Energie
35 g
Eiweiß
55 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 6

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180°C/Umluft: 155°C). Für die Gnocchi Süßkartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 45 Minuten garen. Anschließend stampfen. Süßkartoffelstampf mit Ei und Mehl mischen, mit Salz und Muskat würzen und 15-20 Minuten kalt stellen. 


Muskatnuss, gerieben | Salz | 125 g Weizenmehl (Type 405), + etwas für die Arbeitsfläche | 1 Ei, Größe S | 250 g Süßkartoffeln
Kühlschrank | Kartoffelpresse | Messer | Schneidebrett | Sparschäler | Backofen
Süßkartoffeln vorbereiten

2 / 6

In der Zwischenzeit für die Matjesröllchen Zucchini waschen, trocken tupfen und in feine Scheiben hobeln. Mit Salz würzen und mit Olivenöl beträufeln. Grillpfanne erhitzen und Zucchinischeibe darin von beiden Seiten ca. 1 Minute braten.



2 EL Olivenöl | Salz | 4 Zucchini, klein
Küchenhobel

3 / 6

Süßkartoffelmasse auf bemehlter Arbeitsfläche zu Rollen (ca. 2 cm) formen, ca. 1 cm lange Stücke abschneiden, zu Kugeln formen und über eine Gabel abrollen. 


Gabel
Gnocchi formen

4 / 6

Gnocchi in leicht siedenem Salzwasser ca. 2-3 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben. Butter in der Pfanne erhitzen und Gnocchi darin rundherum anbraten. 



1 EL Butter
Pfanne | Schöpfkelle | Herd

5 / 6

Schnittlauch und Thymian waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zitrone auspressen. Frischkäse mit Kräutern und Zitronensaft glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika waschen, trocken tupfen, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Anschließend unter den Frischkäse heben.


1 Paprika, rot | 1 Paprika, gelb | Pfeffer | Salz | 200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe | 0.5 Zitronen | 0.5 halbe Bunde Thymian | 0.5 halbe Bunde Schnittlauch
Schüssel
Kräuter schneiden

6 / 6

Matjes kalt waschen und trocken tupfen. Zucchinischeiben auf einem Brett leicht aufeinander gelappt auslegen und mit Frischkäse bestreichen. Matjes im unteren Drittel platzieren und Zucchini fest zusammenrollen. Anschließend Rollen schräg halbieren und mit Gnocchi servieren. 


4 Matjesfilets, küchenfertig
Wer keine Süßkartoffeln mag, kann natürlich auch normale Gnocchi selbst machen.
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...