Anzeige
Sweets

Mascarponemousse mit Mokka-Karamell-Sauce

Fruchtige Feigen treffen auf aromatischen Mokka, zuckersüßes Karamell ... und das ist nur das Topping! Italienischer Flavour durch und durch und damit das perfekte Dessert für alle Italian-Liebhaber!

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Mousse:

200 g
Mascarpone
160 g
Ricotta
2
Eigelb, Größe M
50 g
Zucker

Für die Sauce:

80 g
Zucker
80 ml
Kaffee
50 ml
Kaffeelikör
3 EL
Apfelessig

Für das Topping:

50 g
Schokoladenkekse
80 g
Feigen
1 TL
Kaffeebohne

Du brauchst:

Herd Topf Schüssel Schneidebrett Kühlschrank Schneebesen Messer

Zubereitung

Mascarponemousse schlagen

1 / 3

Für das Mousse Mascarpone und Ricotta vermengen. Eigelb mit Zucker in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad rühren, bis die Masse cremig ist. Mit der Mascarponemasse vermengen und abgedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.


200 g Mascarpone | 160 g Ricotta | 2 Eigelb, Größe M | 50 g Zucker
Herd | Topf | Schüssel | Kühlschrank | Schneebesen
Karamellsoße anrühren

2 / 3

Für die Sauce Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit den restlichen Zutaten aufgießen und bei mittlerer Hitze zu einer dickflüssigen Sauce einkochen.


80 g Zucker | 80 ml Kaffee | 50 ml Kaffeelikör | 3 EL Apfelessig
Mascarponemousse garnieren

3 / 3

Für das Topping Feige waschen, trocken tupfen und in Keile schneiden. Mascarponemousse auf die Gläser aufteilen. Schokokekse darüberbröseln und mit Sauce, Feigen und Kaffeebohnen garnieren.


50 g Schokoladenkekse | 80 g Feigen | 1 TL Kaffeebohne
Schneidebrett | Messer

Das Wasser im Wasserbad darf nicht sprudelnd kochen, da es sonst für das Eigelb zu heiß wird.

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...