Anzeige
Sweets

Veganes Mango-Kokos-Eis mit Pistazien-Topping

Milchprodukte kommen dir nicht in die (Eis)Tüte? Unser veganes Mango-Eis mit leckeren Pistazien-Streuseln kommt wunderbar ohne aus, Kokosmilch sei Dank.

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

14 Std

Wartezeit

14 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen
500 ml
Kokosmilch
4 EL
Speisestärke
150 g
Zucker
200 g
Mangopüree
Eiswürfel
50 g
Pistazien, gehackt

Du brauchst:

KRUPS Eismaschine Perfect Mix 9000 2 Töpfe 2 Schüsseln Eisportionierer

Zubereitung

1 / 4

Den Kessel der Eismaschine für ca. 12 Stunden (mind. - 20 °C) einfrieren.


KRUPS Eismaschine Perfect Mix 9000

2 / 4

4 EL Kokosmilch mit 4 EL Speisestärke verrühren. Restliche Kokosmilch in einen Topf geben und erhitzen. Zucker hinzugeben und verrühren. Speisestärke-Mischung einrühren und für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mangopüree zur warmen Kokosmilch geben und verrühren.


500 ml Kokosmilch | 4 EL Speisestärke | 150 g Zucker | 200 g Mangopüree
Topf

3 / 4

Anschließend die Masse auf einem Eisbad runter kühlen, gelegentlich umrühren. Masse in die Eismaschine geben und ca. 45 Minuten cremig rühren.


Eiswürfel
Topf | Schüssel

4 / 4

Die Eiscreme in eine Form geben. Anschließend für ca. 1 Stunde erneut in den Froster geben (mind. - 20 °C). Mit einem Eisportionierer Kugeln formen, Eiskugeln mit Pistazien bestreuen und servieren.


50 g Pistazien, gehackt
Schüssel | Eisportionierer

Lust auf noch mehr Geschmack? Pistazien leicht anrösten – die Nüsse werden geschmacksintensiver.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...