Malva-Pudding mit Aprikosenmarmelade

Dieses Dessert wird gerne in Namibia serviert: Malva-Pudding. Wir kredenzen sie mit einer fruchtigen Aprikosenmarmelade. Für eine perfekte, kulinarische Safari in der eigenen Küche!

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Pudding

150 g
Brauner Zucker
1
Bio-Ei, Größe M
1 EL
Aprikosenkonfitüre
200 ml
Milch, 3,5 % Fett
100 g
Weizenmehl (Type 405)
1 TL
Backpulver
1 Prise
Salz
2 EL
Butter, weich
1 TL
Weißweinessig

Für die Soße

50 g
Brauner Zucker
50 ml
Sahne
2 EL
Butter, weich

Du brauchst:

Schüssel Schneebesen Auflaufform Alufolie Backofen

Zubereitung

1 / 4

In einer Schüssel Zucker, Ei und Aprikosenmarmelade cremig rühren. Milch unterrühren.


150 g Brauner Zucker | 1 Bio-Ei, Größe M | 1 EL Aprikosenkonfitüre | 200 ml Milch, 3,5 % Fett
Schneebesen

2 / 4

Mehl, Backpulver und Salz mischen und portionsweise unter die Ei-Milch-Mischung rühren.

Anschließend Butter und Essig hinzufügen.


100 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Backpulver | 1 Prise Salz | 2 EL Butter, weich | 1 TL Weißweinessig
Schüssel

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Pudding in eine Auflaufform füllen und mit Alufolie abdecken. Dabei die Form bis max. 2 cm unterhalb des Rands füllen. Pudding auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 35 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.


Auflaufform | Alufolie | Backofen

4 / 4

In der Zwischenzeit für die Soße Zucker, Sahne und Butter mit 50 ml heißem Wasser verrühren. Soße über den Pudding geben und ca. 10 Minuten einziehen lassen.


50 g Brauner Zucker | 50 ml Sahne, 30 % Fett | 2 EL Butter, weich
Malva-Pudding ist eine traditionell südafrikanische Süßspeise. Dieses Rezept ist eine abgewandelte Version.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...