Low-Carb-Kichererbsensalat

Bei diesem Kichererbsensalat wird nicht am Geschmack gegeizt, wohl aber an den Carbs! Die Low-Carb-Variante trumpft mit creminger Mascarpone und frischer Minze auf. Da vermisst man die Carbs wirklich nicht!

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Salat:

150 g
Kichererbsen, gegart
1
Salatgurke
1
Avocado
4 Stiele
Minze
120 g
Mascarpone

Für die Vinaigrette:

1
Knoblauchzehe
5 EL
Olivenöl
0,5
Bio-Zitrone
10 g
Ingwer
Salz
Pfeffer
Zucker

Du brauchst:

Sieb Schüssel Schneidebrett Messer Löffel Pfanne Herd Reibe Saftpresse Knoblauchpresse
607 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
55 g
Fett
18 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Low-Carb-Kichererbsensalat

1 / 4

Kichererbsen durch ein Sieb gießen, abspülen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Gurke waschen, putzen, der Länge nach halbieren und mit einem Löffel entkernen. Anschließend in mittelgroße Würfel schneiden und mit Kichererbsen vermengen.


150 g Kichererbsen, gegart | 1 Salatgurke
Sieb | Schüssel | Schneidebrett | Messer | Löffel
Low-Carb-Kichererbsensalat

2 / 4

Für die Vinaigrette Knoblauch schälen und fein würfeln, in 1 EL Öl farblos andünsten und in eine Schüssel geben. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und ca. 1 EL Saft auspressen. Ingwer schälen.


1 Knoblauchzehe | 1 EL Olivenöl | 1 Bio-Zitrone | 10 g Ingwer
Pfanne | Herd | Reibe | Saftpresse
Low-Carb-Kichererbsensalat

3 / 4

Restliches Öl und Zitronensaft mit Knoblauch vermengen, Ingwer reiben und unterrühren. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Vinaigrette über Kichererbsen und Gurke gießen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.


4 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer | Zucker
Low-Carb-Kichererbsensalat

4 / 4

Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch in sehr feine Spalten schneiden. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Avocado und Minze in den Salat rühren, Mascarpone darüber verteilen und servieren.


1 Avocado | 4 Stiele Minze | 120 g Mascarpone

Für eine vegane Variante einfach die Mascarpone weglassen!

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...