Lammsteak mit Curry-Apfel-Couscous
Daily Boom

Lammsteak mit Curry-Apfel-Couscous

Ein Koch, ein Rezept, 15 Minuten! Im KITCHEN KIOSK tischt Hannes heute saftige T-Bone Steaks vom Lamm auf, dazu gibt's fruchtigen Curry-Apfel-Couscous. Macht satt und glücklich - findet auch Claas Rudolf Habben von Beisser, Hamburgs ältester Metzgerei.

Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
100 g Couscous
1 TL Currypulver
200 ml Wasser, heiß
1 Zwiebel
2 Stiele Rosmarin
4 Lamm T-Bone Steaks, à 100 g
Salz
Pfeffer
50 g Äpfel, getrocknet
2 Tomaten
8 Blätter Petersilie

Du brauchst:

Herd Schüsseln Pfannen Schneidebretter Messer

Zubereitung

1 / 3

Couscous und Curry in einer Schüssel mischen, mit heißem Wasser übergießen und abgedeckt ca. 8 Minuten quellen lassen.


1 TL Currypulver | 100 g Couscous | 200 ml Wasser
Schüssel

2 / 3

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Steaks in einer Pfanne bei niedriger Temperatur auf der Fettseite ca. 3 Minuten anbraten. Anschließend von beiden Seiten auf der Fleischseite 3–4 Minuten braten. Nach dem Wenden Zwiebeln und Rosmarin mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Pfeffer | Salz | 4 Lamm T-Bone Steaks, à 100 g | 2 Stiele Rosmarin | 1 Zwiebel
Herd | Pfanne

3 / 3

Äpfel klein würfeln und unter den Couscous heben. Couscous mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten waschen und achteln. Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken und mit Tomaten vermengen. Lammsteaks mit Couscous und Tomatensalat servieren.


8 Blätter Petersilie | 2 Tomaten | 50 g Äpfel, getrocknet
Schneidebrett | Messer

Die Steaks werden zuerst auf der Fettseite gebraten, da sich das Fett dabei löst und das Fleisch dann im eigenen Fett gebraten wird.

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...