Fisch

Lachs und Zander mit grünem Spargel

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Bei der nächsten Grill-Party richtig auftrumpfen! Mit diesem einfachen Rezept für Lachs und Zander auf grünem Spargel kein Problem. In nur 30 Minuten zum gegrillten Fisch-Genuss – und dazu ein leckerer Sprossen-Salat.

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Fisch:

400
g
Lachsfilets, mit Haut
400
g
Zanderfilets, mit Haut
1
Prise
Salz
1
Prise
Pfeffer
100
g
Weizenmehl
100
ml
Teriyaki-Sauce
schließen

Für das Spargel-Floß:

8
Stangen
grüner Spargel
1
Prise
Salz
0,5
EL
Sesamöl
schließen

Für den Salat:

0,5
Koriander
2
EL
Erdnüsse
50
g
Rote-Bete-Sprossen
50
g
Zwiebelsprossen
0,5
Zitrone
6
EL
Olivenöl
1
Prise
Salz
1
Prise
Pfeffer
schließen

Du brauchst:

Grill Spieß Pinsel Schöpfkelle Schneidebrett
schließen
595 kcal
Energie
51 g
Eiweiß
31 g
Fett
25 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Grill vorheizen. Spargel waschen, trockentupfen, holzige Enden entfernen, unteres Drittel schälen und Stangen halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren und mit je 2 Spießen zu 4 Flößen zusammenstecken. Mit Sesamöl beträufeln.


8 Stangen grüner Spargel | 1 Prise Salz | 0,5 EL Sesamöl
Grill | Spieß

2 / 3

Fisch waschen, trockentupfen, salzen, pfeffern und mehlieren. Zander halbieren. Fisch und Spargelflöße auf den Grill legen. Unter mehrmaligem Wenden 5-7 Minuten grillen. Beim letzten Wenden die Innenfiletseite vom Fisch mit Teriyakisauce bepinseln. 


400 g Lachsfilets, mit Haut | 400 g Zanderfilets, mit Haut | 1 Prise Salz | 1 Prise Pfeffer | 100 g Weizenmehl | 100 ml Teriyaki-Sauce

3 / 3

In der Zwischenzeit für den Salat Koriander waschen, trockenschütteln und mit Erdnüssen, Rote-Bete- und Zwiebelsprossen vermengen. Zitrone auspressen und den Saft mit Olivenöl vermengen. Dressing mit Salz und Pfeffer würzen und über den Salat geben. Fisch und Spargel mit Sprossensalat anrichten.


0,5 Koriander | 2 EL Erdnüsse | 50 g Rote-Bete-Sprossen | 50 g Zwiebelsprossen | 0,5 Zitrone | 6 EL Olivenöl | 1 Prise Salz | 1 Prise Pfeffer

Durch das Mehlieren bekommt der Fisch schneller eine Kruste. So gart er nicht zu schnell durch und klebt nicht am Rost.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden