Kürbisbolognese mit Hokkaido

Spätestens im Herbst solltet ihr eure Standard-Bolognese einmal gegen diese beschwipste Kürbisbolognese tauschen. Eure Nudeln (und eure Freunde) werden es euch danken!

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
50 g
Knollensellerie
50 g
Möhren
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
4 Stiele
Petersilie, glatt
4 Stiele
Oregano
50 g
Speck
4 EL
Olivenöl
200 g
Hackfleisch, gemischt
2 EL
Tomatenmark
50 ml
Rotwein
100 ml
Wasser
400 ml
Tomaten, gehackt
Salz und Pfeffer
1 EL
Zucker
200 g
Hokkaido-Kürbisse
200 g
Farfalle
20 g
Parmesan, gerieben

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Küchengarn Topf Herd Sieb

Zubereitung

1 / 4

Sellerie und Möhren waschen, schälen und in ca. 1 cm breite Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Petersilie und Oregano waschen, trocken schütteln und zu einem Bündel binden.


50 g Knollensellerie | 50 g Möhren | 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 4 Stiele Petersilie, glatt | 4 Stiele Oregano
Messer | Schneidebrett | Küchengarn
Kürbis vorbereiten

2 / 4

Speck würfeln. Topf mit etwas Olivenöl erhitzen und Speck darin scharf anbraten. Speck entnehmen. Hackfleisch scharf anbraten, bis es krümelig wird und entnehmen.


50 g Speck | 4 EL Olivenöl | 200 g Hackfleisch, gemischt
Topf | Herd

3 / 4

Restliches Olivenöl in den Topf geben und vorbereitetes Gemüse ca. 10 Minuten braten. Tomatenmark dazu geben, 2 Minuten mitbraten und mit Rotwein und Wasser ablöschen. Kräuterbündel, Tomaten, Hackfleisch und Speck dazu geben und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kräuterbündel entfernen.


2 EL Tomatenmark | 50 ml Rotwein | 100 ml Wasser | 400 ml Tomaten, gehackt | Salz und Pfeffer | 1 EL Zucker

4 / 4

Kürbis waschen, trocknen, entkernen und in Würfel schneiden. Ca. 15 Minuten vor Gar-Ende Kürbiswürfel in die Bolognese geben. Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten und anschließend mit Bolognese-Sauce und Parmesan servieren.


200 g Hokkaido-Kürbisse | 200 g Farfalle | 20 g Parmesan
Sieb

Küchengarn etwas länger lassen und das Kräuterbündel damit am Topfgriff festbinden. So lässt es sich einfach herausnehmen.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...