Kuerbis Gnocchi Gericht

Kürbis-Gnocchi mit Salbei

Selbst gemachte Gnocchi sind ein Luxus, den man sich viel zu selten gönnt. Und das, obwohl sie gar nicht schwer zu machen sind! Für den richtigen Herbstblues sorgen unsere Kürbis-Gnocchi mit frischem Salbei.

Till, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
300 g Hokkaido-Kürbisse
1 Ei, Größe M
200 g Weizenmehl (Type 405)
Weizenmehl (Type 405), für die Arbeitsfläche
Salz und Pfeffer
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
2 Stiele Salbei
2 EL Butter
2 EL Parmesan, gehobelt

Du brauchst:

Backofen Messer Backbleche Schüsseln Töpfe Schneidebretter Herd Pfannen Backpapier Gabeln

Zubereitung

Kuerbis Vorbereiten

1 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Kürbis waschen, trocknen, entkernen und in grobe Spalten schneiden. Kürbisspalten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene weich garen. Anschließend auskühlen lassen.


300 g Hokkaido-Kürbisse
Backofen | Backblech | Backpapier
Kuerbisteig Kneten

2 / 4

Kürbis, Ei und Mehl in einer Schüssel vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zu einem homogenen Teig kneten.


1 Prise Muskatnuss, gemahlen | Salz und Pfeffer | 200 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Ei, Größe M
Schüssel
Kuerbis Gnocchi Kneten

3 / 4

Topf mit Wasser aufsetzen und salzen. Teig auf einer bemehlten Fläche in ca. 2 cm dicke Würste rollen, portionieren und über eine Gabel rollen. Gnocchi ca. 5 Minuten garen bis sie an der Oberfläche schwimmen.


Weizenmehl (Type 405), für die Arbeitsfläche
Topf | Herd | Gabel
Salbei Anbraten

4 / 4

Salbei waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und mit Butter in der Pfanne auslassen. Gnocchi dazu geben, kurz durchschwenken und mit Parmesan servieren.


2 EL Parmesan, gehobelt | 2 EL Butter | 2 Stiele Salbei
Pfanne

Die Gnocchi-Masse sollte nicht am Handrücken kleben, ansonsten etwas mehr Mehl hinzufügen.

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...