Kuchen im Ei

Schokoladen-Ostereier aus dem Supermarkt? Nö! Wir machen dieses Jahr gefüllte Eier mit einem saftigen Kuchenteig. Die sind auf dem Osterbrunch-Buffet ein Highlight – und den Rest des Jahres auch! 

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

15 Portionen
18
Eier, Größe M
170 g
Zucker
1 Packung
Vanillezucker
150 g
Weizenmehl (Type 405)
1 TL
Backpulver
60 g
Butter
Salz
1 EL
Backkakao

Du brauchst:

Backofen Messer Schüsseln Kühlschrank Handrührgerät, Schneebesen Einwegspritzbeutel Alufolie Muffinblech, 24 Mulden
176 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
8 g
Fett
17 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/ Umluft: 155 °C). An der Oberseite von 15 Eiern vorsichtig mit einem Messer eine Öffnung in die Schale schneiden, Inhalt in einer Schüssel auffangen und kalt stellen. Eierschalen vorsichtig heiß auswaschen.


15 Eier, Größe M
Backofen | Messer | Kühlschrank

2 / 3

Für die Füllung restliche Eier mit Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Butter und Salz zugeben und verrühren. Die Hälfte des Teiges in einen Spritzbeutel füllen, die andere Hälfte mit Kakaopulver verrühren und in einen zweiten Spritzbeutel füllen.


3 Eier, Größe M | 170 g Zucker | 150 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Backpulver | 1 Packung Vanillezucker | 60 g Butter | Salz | 1 EL Backkakao
Schüsseln | Handrührgerät, Schneebesen | Einwegspritzbeutel

3 / 3

Die ausgewaschenen Eierschalen abwechselnd bis zu ¾ mit beiden Teigsorten füllen. Die Schalen in ein mit Alufolie ausgelegtes Muffinblech setzen und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.


Alufolie | Muffinblech, 24 Mulden
Die aufgefangenen Eier lassen sich für den Osterbrunch zu einem leckeren Rührei verarbeiten.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...