Anzeige
Krustenbraten mit Dunkelbiersauce und Birnenkompott, dazu ein Krombacher Dunkelbier.
Festlich

Krustenbraten mit Dunkelbiersauce und Birnen

Achtung, jetzt wird's deftig! Mit diesem zünftigen Krustenbraten mit einer Sauce aus Dunkelbier und einer Birnen-Bohnen-Gemüse-Beilage heißt es nur noch: reinhauen bis die Schwarte kracht!  

Hanno, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

2 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Braten:

1 kg Schweinenacken, mit Schwarte
Salz
300 g Suppengemüse
150 ml Gemüsebrühe
150 ml Krombacher Brautradition Dunkel
4 Pfefferkörner
4 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter

Für die Sauce:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Möhre
50 g Sellerie
1 EL Sonnenblumenöl
20 g Tomatenmark
100 ml Krombacher Brautradition Dunkel
2 EL Speisestärke

Für das Gemüse

4 Kochbirnen
300 g Grüne Bohnen
20 g Butter
2 EL Birnensaft
4 Stiele Bohnenkraut
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Töpfe Auflaufformen Messer Schneidebretter Küchenwaage Backofen Herd Schneebesen Schüsseln Siebe

Zubereitung

1 / 5

Backofen vorheizen (Umluft: 180 °C). Die Schwarte des Schweinenackens mit einem Messer gleichmäßig einritzen. Anschließend gleichmäßig salzen. Suppengrün waschen und grob würfeln. Suppengemüse in eine Auflaufform geben und den Schweinenacken mit der Schwartenseite nach unten auf das Gemüse setzen.


1 kg Schweinenacken, mit Schwarte | Salz | 300 g Suppengemüse
Auflaufform | Messer | Schneidebrett | Küchenwaage | Backofen

2 / 5

Gemüsebrühe und Dunkelbier in die Form gießen, Gewürze hinzugeben und für ca. 1,5 Stunden auf mittlerer Schiene in den Ofen geben. Nach ca. 40 Minuten den Schweinebraten in der Auflaufform mit der Krustenseite nach oben drehen. Backofen auf die Grillfunktion umstellen und für weitere 15–20 Minuten die Schwarte knusprig backen.


150 ml Gemüsebrühe | 150 ml Krombacher Brautradition Dunkel | 4 Pfefferkörner | 3 Wacholderbeeren | 2 Lorbeerblätter

3 / 5

Für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob würfeln. Möhre und Sellerie waschen, trocken tupfen, schälen und ebenfalls grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Möhre und Sellerie ca. 2 Minuten anschwitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und ca. 2 weitere Minuten mit anschwitzen, Tomatenmark hinzugeben, verrühren und mit Dunkelbier ablöschen. Mit dem Fond des Bratens aufgießen und die Sauce ca. 30 Minuten köcheln lassen.


1 Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | 1 Möhre | 50 g Sellerie | 1 EL Sonnenblumenöl | 20 g Tomatenmark | 100 ml Krombacher Brautradition Dunkel
Herd

4 / 5

In der Zwischenzeit Birnen waschen, trocken tupfen, vierteln und entkernen. Bohnen putzen und halbieren. Wasser in einem Topf erhitzen, Salz hinzugeben und erst die Birnen ca. 2 Minuten kochen, dann die Bohnen ca. 2 Minuten kochen. Bohnen nach dem Kochen in kaltem Wasser abschrecken. Butter in einer Pfanne zerlassen, Birnen und Bohnen hinzugeben und ca. 2 Minuten in der Butter durschwenken, Birnensaft hinzugeben und köcheln lassen. Bohnenkraut waschen, trocken schütteln, vom Stiel zupfen und hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.


4 Kochbirnen | 300 g Grüne Bohnen | 20 g Butter | 2 EL Birnensaft | 4 Stiele Bohnenkraut | Salz | Pfeffer
Topf

5 / 5

Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und in einem Topf aufkochen. Speisestärke in einer Schüssel mit Wasser verrühren und die Sauce damit abbinden. Krustenbraten in Scheiben schneiden und auf dem Birnen-Bohnen-Gemüse mit der Dunkelbiersauce servieren.


2 EL Speisestärke
Schneebesen | Schüssel | Sieb

Lust auf den vollen Geschmack? Zu dem Braten empfehlen wir das Krombacher Brautradition Dunkel. Hier gibt es noch mehr Rezepte mit und um Krombacher.

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...