Kolumbianischer Hühnereintopf

Habt ihr schon mal kolumbianischen Eintopf probiert? Dieses Gericht mit Hähnchen, Kartoffeln, Maniok und Kochbananen ist der berühmten Sancocho de Gallina nachempfunden.

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Hähnchenschenkel, à 150 g
200 g
Möhren
1
Gemüsezwiebel
1
Kochbanane
200 g
Kartoffeln
200 g
Maniok
1 Stange
Lauch
4
Pfefferkörner
50 g
Basmatireis
2
Lorbeerblätter
4 Zweige
Basilikum
4 Zweige
Petersilie
1
Salz

Du brauchst:

Topf, hoch 2 Schöpfkellen Sparschäler

Zubereitung

1 / 3

Hähnchenschenkel unter fließendem Wasser kalt ausspülen, in einen Topf geben und mit 1,5 Liter kaltem Wasser aufkochen. Eiweiß an der Oberfläche abschöpfen.


2 Hähnchenschenkel, à 150 g

2 / 3

Möhren, Zwiebel, Kochbanane, Kartoffeln und Maniok schälen und in grobe Stücke schneiden. Porree waschen und in grobe Stücke schneiden. Gemüse mit in den Topf geben und ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln. Pfeffer im Mörser zerstoßen, mit Reis und Lorbeerblätter zur Suppe geben und ca. 15 Minuten weiterkochen.


200 g Möhren | 1 Gemüsezwiebel | 1 Kochbanane | 200 g Kartoffeln | 200 g Maniok | 1 Stange Lauch | 4 Pfefferkörner | 50 g Basmatireis | 2 Lorbeerblätter

3 / 3

Kräuter waschen, grob hacken und zur Suppe geben. Mit Salz abschmecken.


4 Zweige Basilikum | 4 Zweige Petersilie | 1 Salz

In der Region Marsella wird der Eintopf mit süßen Bananen gegessen.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...