Knuspriges Fried Chicken

Did someone say "Fried Chicken"? Damit wir für unsere knusprigen Hähnchenteile nicht länger ins Fast Food-Restaurant pilgern müssen, gibt es hier ein echtes Traditionsrezept für zuhause zum Nachmachen. 

Olaf
Olaf, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

19 Std

5 Min

Wartezeit

19 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Hähnchenkeulen
Salz
Pfeffer
500 ml
Buttermilch, max. 1 % Fett
100 g
Weizenmehl (Type 405)
1 TL
Zwiebelpulver
1 TL
Paprikapulver, edelsüß
2
Eier, Größe M
Rapsöl, zum Frittieren

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Topf, hoch Auflaufform Schüsseln

Zubereitung

1 / 4

Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und in Ober- und Unterschenkel zerteilen. Salzen und pfeffern und über Nacht in Buttermilch im Kühlschrank marinieren.


2 Hähnchenkeulen | Salz | Pfeffer | 500 ml Buttermilch, max. 1 % Fett
Messer | Schneidebrett | Auflaufform

2 / 4

Mehl mit Zwiebelpulver, Paprikapulver, Pfeffer und Salz vermischen. Eier verquirlen.


100 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Zwiebelpulver | 1 TL Paprikapulver, edelsüß | 2 Eier, Größe M
Schüsseln

3 / 4

Hähnchenteile aus der Marinade nehmen, leicht abtropfen lassen und erst im Mehl, dann in Ei und anschließend nochmal in der Mehlmischung wenden, sodass eine schöne, dicke Panade entsteht.


4 / 4

Öl im Topf erhitzen und Hähnchen ca. 3-5 Minuten bei 175 °C frittieren bis es goldbraun ist.


Öl, zum Frittieren
Topf, hoch

Zum Dippen passt hervorragend eine Sweet-Chili-Sauce. Wer’s schärfer mag, der kann frische, fein gehackte Chili mit in die Panade geben.

Olaf
Olaf, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...