Klassischer Sauerbraten
Klassiker

Klassischer Sauerbraten

Der typische Sonntagsausflug zu Omi – und was landet auf dem Teller? Gerne mal ein guter Sauerbraten. Und bei diesem klassischen Bratengericht bedarf es etwas Geduld. Aber: Gut Ding will Weile haben, oder? Das Warten lohnt sich!

Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

74 Std

Wartezeit

74 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen
2 Zwiebeln
2 Möhren
0.5 Stangen Porrees
1 TL Wacholderbeere
1 TL Piment
4 Nelken
2 Lorbeerblätter
250 ml Rotweinessig
700 ml Wasser
Salz
8 EL Zuckerrübensirup
1 kg Rinderschulter
2 EL Rapsöl
2 EL Tomatenmark
2 TL Speisestärke

Du brauchst:

Herd Messer Schneidebretter Töpfe Siebe Backofen Schneebesen Pfannen Bräter
421 kcal
Energie
45 g
Eiweiß
19 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Zwiebeln, Möhren und Porree waschen und grob würfeln. Wacholderbeeren, Piment und Nelken andrücken und mit Lorbeerblättern in einer Pfanne ohne Öl anrösten.


2 Zwiebeln | 2 Möhren | 0.5 Stangen Porrees | 1 TL Wacholderbeere | 1 TL Piment | 4 Nelken | 2 Lorbeerblätter
Herd | Messer | Schneidebrett | Pfanne

2 / 5

Essig und Wasser mit Zwiebeln, Möhren, Porree, Gewürzen und Zuckerrübensirup in einem Topf aufkochen. Temperatur reduzieren und bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend vollständig abkühlen und in eine Box füllen. Rinderschulter darin einlegen, verschließen und ca. 3 Tage ziehen lassen. Dabei das Fleisch täglich wenden.


250 ml Rotweinessig | 700 ml Wasser | Salz | 8 EL Zuckerrübensirup | 1 kg Rinderschulter | 2 EL Rapsöl | 2 EL Tomatenmark | 2 TL Speisestärke
Topf

3 / 5

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C /Umluft: 175 °C). Fleisch aus der Box nehmen. Gemüse durch ein Sieb gießen und Fond auffangen.


Sieb | Backofen

4 / 5

Öl in einem Bräter erhitzen und Rinderschulter darin rundherum scharf anbraten. Gemüse zugeben und ca. 2 weitere Minuten mitbraten. Tomatenmark unterrühren und mit anrösten. Anschließend mit Fond ablöschen. Sauerbraten abgedeckt auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 2 Stunden schmoren.


Bräter

5 / 5

Fleisch aus dem Bräter entnehmen. Gemüse durch ein Sieb gießen und Sud dabei auffangen. Für die Sauce Sud aufkochen. Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und unter die Sauce rühren. Sauerbraten mit Sauce servieren.


Schneebesen

Hierzu lassen sich gut Knödel und Rosenkohl servieren.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...