Sweets

Klassischer Kaiserschmarrn

Soulfood aus der österreichischen Küche: Der Kaiserschmarrn, eine Variante des Palatschinkens, überzeugt durch seinen süßen Geschmack und seine fluffige Textur. 

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

12 Min

Wartezeit

42 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
4
Eier, Größe M
250 ml
Milch, 3,5 % Fett
2 EL
Vanillezucker
250 g
Weizenmehl (Type 405)
80 g
Zucker
30 g
Rosinen
20 g
Mandeln, gehobelt
4 TL
Butter, weich
4 EL
Brauner Zucker
Puderzucker, zum Bestäuben

Du brauchst:

Gabel Sieb Handrührgerät, Schneebesen Schüssel Teigschaber Pfanne Backofen Herd

Zubereitung

1 / 4

Eier trennen. Eigelb mit Milch und Vanillezucker verrühren. Mehl vorsichtig mit in die Schüssel sieben.


4 Eier, Größe M | 250 ml Milch, 3,5 % Fett | 2 EL Vanillezucker | 250 g Weizenmehl (Type 405)
Sieb | Handrührgerät, Schneebesen | Schüssel

2 / 4

Eiweiß anschlagen und Zucker nach und nach einrieseln lassen, bis ein sehr steifer Eischnee entsteht. Eischnee, Rum-Rosinen und Mandeln mit einem Teigschaber unter die Eiermasse heben.


80 g Zucker | 30 g Rosinen | 20 g Mandeln, gehobelt
Teigschaber

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). 1 TL Butter in einer Pfanne schmelzen. ¼ Teig darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 2 Minuten backen. Schmarrn wenden, mit 1 TL braunem Zucker bestreuen und ca. 10 Minuten im Ofen goldbraun backen. Mit restlichem Teig portionsweise genauso verfahren.


4 TL Butter, weich | 4 EL Brauner Zucker
Pfanne | Backofen | Herd

4 / 4

Schmarrn mit 2 Gabeln zerreißen, auf Teller anrichten und mit Puderzucker garnieren.


Puderzucker, zum Bestäuben
Gabel

Durch häufigeres Wenden und mit etwas mehr Butter, kann Kaiserschmarrn auch schnell in der Pfanne zu Ende gebacken werden.

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...