Drinks

Dry Martini Cocktail

Er ist ein Klassiker unter den Drinks und der Favorit von James Bond: Gin, Wermut und eine Olive sind alles, was dieser Drink brauchen.

Jan
Jan, Foodstyling

3 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

3 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Glas

Für den Drink:

70 ml
London Dry Gin
10 ml
Wermut, trocken
Eiswürfel

Für die Garnitur:

1
Bio-Zitrone
1
Grüne Olive

Du brauchst:

Barmaß (Jigger) Rührglas Barsieb (Strainer) Barlöffel Cocktailschale, à 250 ml Zange

Zubereitung

Gin für den Dry Martini.

1 / 4

Martiniglas mit etwas Eis vorkühlen. Alle flüssigen Zutaten inklusive Eis in ein Rührglas geben und Drink solange mit einem Barlöffel rühren, bis er eiskalt ist.



70 ml London Dry Gin | 10 ml Wermut, trocken | Eiswürfel
Rührglas | Barlöffel
Der Dry Martini wird durch einen Strainer aus dem Rührglas in das Martiniglas gegeben.

2 / 4

Eis aus der Martinischale entfernen. Drink durch das Barsieb in die Martinischale geben.



Barsieb (Strainer)
Olive im fertigen Dry Martini.

3 / 4

Olive in den Drink geben.


1 Grüne Olive
Zitronenzeste zum Abspritzen des Dry Martini.

4 / 4

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und eine Zeste abziehen. Zeste über dem Drink leicht andrücken, um die ätherischen Öle zu lösen und über den Drink zu spritzen.


1 Bio-Zitrone

Je nachdem wie "trocken" ihr euren Martini mögt, könnt ihr die Menge an Wermut im Drink variieren – für einen Bone Dry Martini – gebt den Wermut ins Rührglas, benetzt das Eis und kippt den Wermut weg, bevor ihr den Gin hinzugebt – so trocken, wie Churchill ihn getrunken hätte.

Jan
Jan, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...