Klassische Pommes

Nichts ist besser als dampfende Pommes, die schön golden und knusprig frittiert sind. Egal ob schlicht mit Salz, Pommes rot-weiß oder aufgepimpt mit euren liebsten Zutaten – Fritten sind einfach geil! 

Till
Till, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
500 g
Kartoffeln, festkochend
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Salz

Du brauchst:

Sparschäler Messer Schneidebrett Schüssel Küchenpapier Herd Topf Schöpfkelle

Zubereitung

Hände, die Kartoffeln auf Holzbrett zu Pommes schneiden

1 / 3

Kartoffeln schälen, waschen und zu Pommes schneiden. Anschließend ca. 30 Minuten in kaltes Wasser legen. Kartoffeln abgießen und trocken tupfen.


500 g Kartoffeln, festkochend
Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Schüssel | Küchenpapier
Kartoffeln schälen ohne Schäler
Klassische Pommes Kartoffeln Frittieren

2 / 3

Sonnenblumenöl in einem Topf auf ca. 140 °C erhitzen und Kartoffeln darin portionsweise ca. 3 Minuten vorfrittieren.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Herd | Topf | Schöpfkelle
Pommes werden in heißem Öl in einem Topf frittiert

3 / 3

Anschließend Sonnenblumenöl auf ca. 180 °C erhitzen und Pommes darin goldbraun zu Ende frittieren. Pommes mit Salz würzen.


Salz

Ihr wollt eine fettarme Variante? Vermengt die Kartoffeln mit 2 EL Öl und backt sie bei 225 °C auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten im Ofen. Dabei nach ca. 15 Minuten wenden. Und wem die Mayo fehlt, der erfährt hier, wie ihr sie einfach selber machen könnt.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...