Vegan

Kartoffelsalat mit veganer Mayo und Bällchen

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Zeit für ein veganes Festmahl! Unsere Köche zeigen dir wie du den perfekten veganen Kartoffelsalat für deine Party zubereitest.

Hannes
Hannes, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
EL
Senf, mittelscharf
250
ml
Sojadrink
200
ml
Sonnenblumenöl
1
Bio-Limette
1
Kartoffel, gekocht, mit Schale
Salz
Pfeffer
500
Kartoffeln, gekocht, mit Schale
1
Salatgurke
20
g
Rucola
1
Bio-Limette
6
EL
Röstzwiebeln
4
EL
Dijon-Senf
500
g
Kidneybohnen, Abtropfgewicht
50
g
Tomaten, getrocknet, in Öl
1
Zwiebel, rot
1
Knoblauchzehe
1
EL
Tomatenmark
1
EL
Senf
1
TL
Majoran, gerebelt
5
EL
Haferflocken
50
ml
Olivenöl
schließen

Du brauchst:

Topf Gefäß, hoch Stabmixer Pfanne Messer Schneidebrett
schließen
1.105 kcal
Energie
30 g
Eiweiß
76 g
Fett
72 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Senf und Sojamilch in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Pürierstab durchmixen. Der Pürierstab sollte dabei auf dem Boden des Gefäßes stehen und nicht ruckartig hin und her bewegt werden. Die Hälfte des Öls langsam hineinlaufen lassen. Pellkartoffel in kleine Stücke schneiden und zur Mayonnaise geben. Weiter mixen und das restliche Öl hinzufügen. Limettensaft auspressen und hinzufügen. Den Mixstab langsam nach oben bewegen und die entstandene Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1 EL Senf, mittelscharf | 250 ml Sojadrink | 200 ml Sonnenblumenöl | 1 Bio-Limette | Salz | Pfeffer | 1 Kartoffel, gekocht, mit Schale
Gefäß, hoch | Stabmixer

2 / 3

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Gurke heiß abwaschen und trocken tupfen. Der Länge nach halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch auskratzen. Jede Gurkenhälfte nochmals der Länge nach halbieren, in Stücke schneiden und zu den Kartoffelscheiben geben. Rucola waschen und abtropfen lassen. Limette heiß abwaschen, trocken tupfen und Schale abreiben. Limettenabrieb zu den Kartoffeln geben. Rucola, Röstzwiebeln, Senf und Mayonnaise dazugeben. Alles gut vermengen, ggf. etwas Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


500 Kartoffeln, gekocht, mit Schale | 1 Salatgurke | 6 EL Röstzwiebeln | 4 EL Dijon-Senf | 20 g Rucola
Messer | Schneidebrett

3 / 3

Kidneybohnen in ein Sieb schütten und kurz mit klarem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen. Getrocknete Tomaten in feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Kidneybohnen in eine Schüssel geben und fein zerdrücken. Restlichen Zutaten bis auf Olivenöl zu den Kidneybohnen geben und gut verrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu 8 gleichgroßen Bällchen formen. Olivenöl und den Rest des Öls von den Tomaten in einer Pfanne erhitzen. Die Kidneybohnen-Bällchen von jeder Seite 3 Minuten braten. Kartoffelsalat mit den Bällchen auf einer großen Platte anrichten.


5 EL Haferflocken | 500 g Kidneybohnen, Abtropfgewicht | 50 g Tomaten, getrocknet, in Öl | 1 Zwiebel, rot | 1 Knoblauchzehe | 1 EL Tomatenmark | 1 EL Senf | 1 TL Majoran, gerebelt | 50 ml Olivenöl
Pfanne

Alle Zutaten der Mayonnaise müssen Zimmertemperatur haben, sonst wird sie nicht fest!

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden