Ein großer Kartoffelrösti ist auf einem weißen Brett angerichtet. Darauf ist eine Scheibe Raclettekäse geschmolzen und Speck und Preiselbeeren verteilt.
Schnell & Einfach

Kartoffelrösti mit Raclettekäse und Speck

Wir präsentieren: die leckerste Resteverwertung à la Raclette seit es Raclette gibt! Knusprige Kartoffelrösti, überbacken mit dem Käse, den wir alle so lieben, und garniert mit Speck und Preiselbeeren – so gefällt uns die Raclette-Afterparty.

Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Zutaten:

600 g Kartoffeln, festkochend
Salz
Muskatnuss, gerieben
2 EL Butterschmalz
1 Zwiebel
40 g Speck
40 g Rucola
120 g Raclette-Käse
2 EL Preiselbeeren, Glas

Du brauchst:

Pfannen Herd Töpfe Reibe Schüsseln Pfannenwender Pfannen, beschichtet Schneidebretter Backofen Backbleche Backpapier Küchenwaage Messer

Zubereitung

1 / 6

Kartoffeln am Vortag in Salzwasser kochen und über Nacht mit Schale herunterkühlen.


600 g Kartoffeln, festkochend
Herd | Topf | Küchenwaage

2 / 6

Kartoffeln schälen, mit der groben Reibe in eine Schüssel reiben und großzügig mit Salz und Muskat würzen.


Salz | Muskatnuss, gerieben
Reibe | Schüssel

3 / 6

Butterschmalz in der beschichteten Pfanne (Ø 22 cm) erhitzen, Kartoffelmasse in 2 Teile teilen. Kartoffelmasse in die Pfanne geben und mit einem Pfannenwender von oben platt in die Pfanne drücken. Rösti bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden.


2 EL Butterschmalz
Pfannenwender

4 / 6

In der Zwischenzeit Backofen vorheizen (Grillfunktion: 250 °C). Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Speck in Streifen schneiden. Speck und Zwiebel in einer weiteren Pfanne bei mittlerer Hitze anschwitzen, dabei mehrmals rühren.

Tipp: Als Speck eignet sich zum Beispiel Guanciale.


1 Zwiebel | 40 g Speck
Pfanne, beschichtet | Schneidebrett | Backofen | Messer

5 / 6

Rucola waschen und trocken schleudern. Rösti auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit Raclettekäse belegen. Rösti im Backofen ca. 3 Minuten grillen, bis der Käse geschmolzen ist.


40 g Rucola | 120 g Raclette-Käse
Backblech | Backpapier

6 / 6

Rösti auf einen Teller geben, mit Zwiebeln, Speck, Rucola und Preiselbeeren garnieren und servieren.


2 EL Preiselbeeren, Glas

Zum Wenden der Rösti empfehle ich einen flachen Topfdeckel. Dafür den Deckel einfach auf die Pfanne setzen und die Pfanne mit dem Deckel wenden. Dann die Rösti vom Deckel zurück in die Pfanne gleiten lassen.

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...