Daily Boom

Kartoffelgratin mit Kräuterbutter und Thymian

Wir stellen alles auf den Kopf, sogar unser Kartoffelgratin! Anstatt die Kartoffelscheiben wie gewohnt aufeinander zu legen werden sie aufrecht geschichtet und mit pikanter Kräuterbutter und Thymian gewürzt. Warum normal, wenn's auch anders geht?

Boris
Boris, Foodstyling

1 Std

5 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Bechamel

1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
2 EL
Sonnenblumenöl
400 ml
Milch, 3,5 % Fett
50 g
Weizenmehl (Type 405)
50 g
Butter
Muskatnuss, gerieben
Salz
Pfeffer

Für die Kartoffeln

800 g
Kartoffeln, vorwiegend festkochend
5 Stiele
Thymian
2 EL
Kräuterbutter, pikant
Meersalz, grob
Pfeffer

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Herd Topf Schneebesen Küchenhobel Backofen Auflaufform, Ø 20 cm
411 kcal
Energie
9 g
Eiweiß
21 g
Fett
45 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Für die Bechamel Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Butter zugeben und schmelzen, Mehl einrühren und mit Milch aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und unter gelegentlichen Rühren ca. 5 Minuten köcheln. 


1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 2 EL Sonnenblumenöl | 400 ml Milch, 3,5 % Fett | 50 g Weizenmehl (Type 405) | 50 g Butter | Muskatnuss, gerieben | Salz | Pfeffer
Messer | Schneidebrett | Herd | Topf | Schneebesen

2 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Kartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben hobeln. Bechamel in eine runde Auflaufform (Ø 20 cm) füllen, die Kartoffeln aufrecht in die Form stellen und mit Salz und Pfeffer würzen. 


800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend | Meersalz, grob
Küchenhobel | Backofen | Auflaufform, Ø 20 cm

3 / 3

Thymian waschen, trocken schütteln und mit Kräuterbutter über die Kartoffeln geben. Gratin auf mittlerer Schiene im Ofen 30–35 Minuten backen. 


5 Stiele Thymian | 2 EL Kräuterbutter, pikant
Auch ultra lecker: Unser Rezept für Blumenkohl-Gratin mit Hackfleisch.
Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...